SCL Jugend – Herbstmeisterschaften in den höchsten Alters- und Leistungsklassen

Kurz vor Weihnachten stellte sich heraus, dass die Top-Mannschaften aus dem Verein die Leistung bestätigen konnten. Überraschte die Mannschaft um Tobias Schäfer und Olaf Berns vor der Sommerpause noch mit unglaublichen Pokalspielen und starker Ligaleistung, konnte die jetzige B-Jugend auch in der Hinrunde stark aufspielen. Auffällig hierbei sind die vielen starken Spieler, die zusammen die zweitbeste Verteidigung der Liga stellen (13 Gegentore) und viele Torgefährliche Spieler mit je 5 oder 4 Toren, die es den Gegnern eben unberechenbar erscheinen lässt. Einzig die Spiele gegen Britannia und Post SV gingen verloren, sämtliche Spitzenspiele mit den Verfolgerteams – gerade das letzte Spiel gegen Solingen Wald – konnte die Mannschaft für sich entscheiden. Das Trainergespann möchte in der Rückrunde an die Geschlossenheit und die Leistungen anknüpfen, immer konzentriert in die Begegnungen gehen. Dann kann nach einem gelungenen Rückrundenstart tatsächlich der Traum einer Meisterschaft in der Kreisleistungsklasse wahr werden. Das erste Spiel bestreitet die B1 am So. 14.02.2016 um 11.00 Uhr beim SSV Lützenkirchen.

Weniger überraschend kommt die Herbstmeisterschaft der A-Jugend daher. Peter Scheler verstand es bereits in den Jahren zuvor, die Mannschaft, die er selbst seit frühen Jahren durch die Jugendstationen begleitet, zusammenzuhalten und taktisch, sowie spielerisch einzustellen. In der diesjährigen A-Jugend Kreisleistungsklasse ist ihm dies gar konkurrenzlos gelungen. Ohne Punktverlust wurde jede Partie von Saisonbeginn gelobt. Dies endet mit einem Sieben-Punkte-Vorsprung auf den einzigen Verfolger Haan. Als Torschütze sticht Simon Machtens mit 13 von 31 Treffern der Leichlinger – bei gerade einmal 7 Gegentreffern. Es gab auch einige enge Spiele, weiß der Trainer und hält sein Team an, weiter konzentriert zu bleiben, um die Meisterschaft nicht doch noch unnötig wieder offen zu gestalten. Rückrundenstart ist am Sa. 13.02.16 um 17:15 beim FC Britannia Solingen.

Großer Lob kommt hierbei aus der Vereinsspitze. Der Vorsitzende David Blaskowitz schwärmt: „Das hat es in 50 Jahren SC Leichlingen wohl nicht gegeben, zwei Mannschaften aus der Jugend als Winter-Tabellenführer in der höchsten Kreisklasse. Das müssen wir weiter fördern und auch folgende Altersklassen davon überzeugen, alles zu geben, um diese Ergebnisse zu bestätigen. Dies ist langfristig auch für die Seniorenabteilung wichtig, um hier im Kreis wieder Anschluss zu gewinnen“. Der Trainer der ersten Mannschfaft, Tobias Jakobs, steht in engem Kontakt zu Trainer und Spielern, um demnächst die Senioren gezielt zu verstärken. Der Verein steckt immer noch mitten im Umbruch und da tut diese perfekte Jugendarbeit sehr gut.