SCL Spieltagsreport – A-Jugend ist Meister! B-Jugend auf bestem Wege, Senioren punkten.

Herzlichen Glückwunsch an das Team von Peter Scheler! Die Jungs konnten in einem höchstspannenden Spiel in Lützenkirchen die Meisterschaft und den damit verbundenen Aufstieg in die Bergische Liga klar machen. In der B-Jugend Kreisleistungsklasse schickt sich Tobi Schäfer an, mit seiner Mannschaft das gleiche zu tun. In der Seniorenabteilung gab es am Sonntag einige Punkte zu verbuchen, die Damen hatten dem Tabellenführer aber leider nichts entgegenzusetzen.


Herzschlagfinale beim 4-4 in Lützenkirchen führt A-Jugend zur Meisterschaft

Am Samstag, 16.04.2016, war alles angerichtet. Um 17.15 Uhr erfolgte der Anpfiff zu einem Spiel, in dem es um die Jungs von Peter und Hendrik Scheler um A1-Meisterschaft2016-2nichts geringeres als den Aufstieg ging. Ein Punkt würde reichen! Aber die Spieler des SSV Lützenkirchen wollten nicht als die endgültigen Meistermacher
dastehen und gaben folglich alles, um den Leichlingern mit ihren etwa 80 mitgereisten Fans noch in die Suppe zu spucken. Ein wenig Nervosität beim SCL und ein Zaubertor in der 10. Minute durch Lutterbeck ließen einen Vorgeschmack auf die kommenden 80 Minuten zu. Die Klasse der Leichlinger A-Jugend war aber zu erkennen und nachdem man ins Spiel gefunden hat, konnte Naumann auch in der 24. Minute zum Ausgleich treffen. Es wurde eine Feldüberlegenheit erkämpft, Lützenkirchen hierlt aber stark dagegen und konnte einige Konter fahren, die aber meist ohne Abschluss waren. Kurz vor der Pause netzte Adams dann aber zur verdienten Führung ein (41.).

Nach der Pause begann aber alles bei Null, vielleicht gab die Führung eine zu große Sicherheit in die Mannschaft. Dies konnte Uzun nicht weit nach Beginn der zweiten Hälfte zum Ausgleich in der 48.nutzen. Es dauerte aber nicht lange für die passende Antwort zur wiederholten Führung (2-3, 51. Heckmann). Beide Teams spielten nun sortiert, aber auch sehr kampfbetont. Der SSV steckte nicht auf und wurde allmählich sogar besser, als die blau-weißen und der wiederholte Ausgleich durch Uzun nach eklatantem Abwehrfehler in der 65. Minute war verdient. Dies ließ Lützenkirchen nun noch selbstbewusster werden, Kampf übertönte nun Spielkönnen und die 82. Minute war ein kurzer Stich in die A1-Meisterschaft2016-1Aufstiegshoffnungen für diesen Tag. Rieche traf. 4-3 für SSV Lützenkirchen. Der Punkt, der zur Meisterschaft reicht, ist weg. Nicht mehr lange zu spielen. Das letzte Aufbäumen fiel schwer, es wurde hektisch, kaum echter Spielfluss. Der Plan, Spielverderber zu sein, ging den Leverkusenern auf. Eine letzte Möglichkeit, der Ball ist im Strafraum, keine Kontrolle auf beiden Seiten und dann ist da Weikert, der die Kugel mit der Fußspitze an Freund und Feind vorbei ins lange Eck spitzelt. 20 Leichlinger begraben den Torschützen an der Mittellinie, doch es sind noch lange 3 Minuten Nachspielzeit zu gehen. Als der Schiedsrichter dann abpfeift, gibt es kein Halten mehr, der verdiente Aufstieg konnte bis zu diesem Zeitpunkt ohne Niedrlage festgemacht werden. Danke an die Lützenkirchener für den Applaus nach dem spiel und für eben dieses leidenschaftliche Match, welches einem Aufstiegsspiel mehr als würdig geworden ist!

Ein Bericht von Philipp Severin

Die A-Jugend in der Bergischen Liga auf der Suche nach weiteren Mitspielern

Die A-Jugend ist in der Saison 2015/2016 überlegen Meister geworden und hat sich damit für die Bergische Liga 2016/2017 qualifiziert. Wenn du Lust hast, überkreislich zu spielen und vielleicht sogar die Erfolgsgeschichte der SC Leichlingen A-Jugend weiterschreiben möchtest, dann komm vorbei und mache ein Probetraining! Gerne und am liebsten schon in der laufenden Spielzeit, so kann das Trainerteam auch schon mit dir für die kommende Saison planen.

Weitere Informationen und Details können bei Peter Scheler unter 0172 – 20 70 420 oder per E-Mail anA1@scleichlingen.de erfragt werden.
Wir freuen uns auf Euch!


B-Jugend zieht nach – Ein weiterer großer Schritt in Richtung Meisterschaft

Nachdem sich die A-Jugend mit einem Remis die Meisterschaft sicherte, wollte die B- Jugend nun auch wieder punkten. Zu Gast waren am Sonntag, 17.04.2016, die Sportfreunde aus TuS 05 Quettingen. Das Spiel konnte pünktlich durch den Unparteiischen angepfiffen werden.
Leichlingen nahm die Partie schnell in die eigene Hand und übte Druck auf den Gegner aus. In der 8. Spielminute konnte der SCL dann schon in Führung gehen. Ben I. überwand den Torhüter mit einem gekonnten Linksschuss zum 1:0. Leider nahmen die Leichlinger nach dem Führungstreffer das Tempo aus der Partie. So konnte Quettingen durch ihre schnellen Flügelspieler immer wieder die Leichlinger Abwehr unter Druck setzen. Auch die technisch starken Einzelspieler behaupteten immer wieder den Ball im Mittelfeld durch ihre Dribblings. Erst der in der 34. Spielminute eingewechselte Luke S., konnte Florian S. eine Minute später durch einen wunderbaren Pass die Vorlage zum 2:0 geben.  Leichlingen stand nun besser und ließ bis zur Halbzeit kaum Chancen zu.

Halbzeit: Die Trainer legten noch ein mal Wert auf den einfachen Fussball. Passspiel, das Spiel über Außen und der Torabschluss sollten nun im Fokus der Mannschaft liegen. Leichlingen nach der Pause wieder am Drücker, konnte sich schnell große Torchancen erspielen, welche mal wieder nicht genutzt wurden. Telvin O. und Jens K. scheiterten nur knapp. Die Quettinger blieben am Ball und erkämpften sich diesen immer wieder, konnten aber ihre Spielzüge nur sehr selten bis zum Ende ausführen. Dann ein kurzer Schockmoment, denn Daniel B. musste nach einem harten Zusammenprall ausgewechselt werden.
Es dauerte bis zur 71. Minute, bis Leichlingen zum 3:0 aufstocken konnte. Luke S. nutzte eine Lücke und verwandelte den Ball aus der zweiten Reihe ins Netz. Sieben Minuten später war es Luke erneut, der Ben I. durch einen Pass bediente, welcher dann durch einen Doppelpack den 4:0 Endstand klar machte.

Fazit: Wie auch im Hinspiel taten sich die Leichlinger sehr schwer gegen das Tabellenschlusslicht. Trotzdem geht der 4:0 Heimsieg voll in Ordnung und die nächsten drei Punkte konnten eingefahren werden. Solingen Wald konnte durch einen Sieg in Lützenkirchen den Abstand halten. Allerdings musste Richrath durch ein Unentschieden weiter Punkte lassen.
Nächste Woche ist der SCL schon am Samstag um 15:15 Uhr zu Gast bei Post SV Solingen.

Ein Bericht von Tobias Schäfer


E2 gewinnt Lokalderby gegen Witzhelden souverän 7:0

Relativ schnell nach Anpfiff war klar, dass die Jungs des SC Leichlingen E2 das Spiel bei VfL Witzhelden E1 bestimmen würden. Witzhelden kommt kaum aus der eigenen Hälfte, die Leichlinger können viele Zweikämpfe gewinnen oder sich Fehlpässe der Witzheldener erlaufen. In der 5. Minute bleibt eine Doppelchance nach einem Kopfball noch ungenutzt. Drei Minuten später fällt der Führungstreffer nach einem Ballgewinn im Mittelfeld, der Ball wird in der Spitze kurz abgelegt zum 1:0 verwandelt. Im Folgenden wird Überlegenheit wird aber zu wenig ausgespielt. In der 12. Minute wird es mit mit der Brechstange und einem Weitschuss von der Mittellinie versucht. Wieder drei Minuten später fast eine Dublette zum ersten Tor: Erneut wird in der Sturmmitte der Stürmer kurz bedient und zum 2:0 eingeschoben. Immer wieder kommen die Leichlinger im Mittelfeld in Ballbesitz, verpassen in der Torschusszone dann aber den Abschluss. Kurz vor dem Halbzeitpfiff versucht Witzhelden mehr Druck zu entwickeln, der Leichlinger Torwart muss aber wenig eingreifen und steht bei den wenigen Bällen auf sein Tor sicher. In dieser kurzen Witzheldener Druckphase kontert das Leichlinger Team und verwandelt zum 3:0 in der 25. Minute.

Direkt nach Wiederanpfiff in der 26. Minute fällt das 4:0. In den folgenden dreizehn Minuten versieben die Leichlinger Spieler Chance um Chance. Erst in der 39. und 41. Minute wird mit einem Doppelschlag der Sack zugemacht – das 6:0 per Kopf nach einem schönen Eckball von der rechten Seite. Wie in der Halbzeit zuvor kommt Witzhelden erst zum Schluss der Halbzeit häufiger in den Leichlinger Strafraum, bleibt aber weiter erfolglos. Stattdessen erobert der Leichlinger Spielführer in der 49. Minute auf der linken Seite einen Witzheldener Fehlpass und knallt den Ball zum 7:0-Schlussergebnis in die Maschen.

Alles in allem war das ein souveräner Sieg und Witzhelden konnte froh, sein, dass die Leichlinger gerade in der zweiten Halbzeit viele Torchancen liegen gelassen haben.

Ein Bericht von Reinhold Rünker


Erste holt gerechtes Unentschieden gegen die SSVg Haan II

Der von D. Giebels trainierten Mannschaft aus Haan wurde in den ersten 15 Minuten des Spiels der Ball überlassen. Haan konnte jedoch durch den erhöhten Ballbesitz keine Chance erarbeiten. In der Folge erspielten sich die konzentrierten Leichlinger zwei Konterchancen, beide wurden jedoch leichtfertig vergeben. Kurz vor der Halbzeit landete der Ball zum ersten mal hinter der Torlinie des SCL. T. Gehling kam einen kurzen Moment zu spät. Doch der Unparteiische entschied auf KEIN Tor. Mit dem Halbzeitpfiff jedoch gelang den Haanern die 1:0 Pausenführung.

In Halbzeit zwei wollten die Blütenstädter mehr für den Angriff tun. Es ergab sich eine Partie auf Augenhöhe. Nach etwas mehr als einer Stunde donnerte D. Iseni den Ball dermaßen an den Pfosten und danach ins Tor, sodass man kurz zusammenzucken musste. Die Leichlinger schnupperten nun Siegesluft, jedoch wurden auf seiten der Haaner und auf seiten der Kicker aus der Balker Aue weitere Chancen liegen gelassen. Somit trennten sich die beiden Teams mit einem gerechten 1:1.

Ein Bericht von Tobias Jakobs


Quelle:DFBnet.org

Quelle:DFBnet.org