Senioren stellen Weichen für die Zukunft

Nachdem am Anfang des Jahres in Martin Plutecki und Daniel Schmitt ein neues Duo die Geschicke der 2. Mannschaft übernommen hatten, konnten nun weitere wichtige Eckpfeiler für die Zukunft gesetzt werden.

In der kommenden Saison wird der jetzige A-Jugend-Trainer Peter Scheler das Trainerteam der ersten Mannschaft ergänzen. Zusammen mit Tobias Jakobs, Tobias Schäfer und Michael Kunter wird er den eingeschlagenen Weg weiter verfolgen und auf die eigenen Jugendspieler setzen.

Ziel ist es den Konkurrenzdruck und die Qualität in der ersten Mannschaft zu steigern und die Jungs zu Höchstleistungen zu treiben. Der erste Schritt dazu ist die Eingliederung der A-Jugendlichen, die bereits mit der 1. Mannschaft ein Mal pro Woche trainieren. Im nächsten Schritt sollen 5 Spieler im Laufe der Rückrunde Einsätze und Erfahrung im Seniorenbereich sammeln. Im Sommer komplettiert dann Peter Scheler das Trainerteam. Nach Möglichkeit sollen alle Spieler des 98er Jahrgangs mit in die erste Mannschaft aufrücken und dort ihre Qualitäten einbringen.

Der Vorsitzende sieht die Lage so: „Wir sind froh dass wir Peter Scheler überzeugen konnten im Seniorenbereich aktiv zu werden. Peter ist seit Jahren im Verein und ist eine unserer Identifikationsfiguren. Seine Art und Erfahrung werden der jungen Mannschaft helfen ihr Potential abzurufen. Denn bisweilen schöpft das Team seine Möglichkeiten nicht immer aus. Wir hoffen dass sich das durch das breitere Team ums Team jetzt ändert. Wir wollten möglichst frühzeitig die Weichen für die neue Spielzeit stellen um uns voll und ganz auf die Rückrunde zu konzentrieren. Ich bin überzeugt davon dass wir mit Peter und Tobias und den Assistenten ein gutes Trainerteam für diese Mannschaft gefunden haben.“