Vereinsjugendtag am 12.05.2017

Am Freitag, den 12.05.2017 lud der Jugendvorstand um Steffi Weide zum Vereinsjugendtag. Man traf sich im LTV-Zentrum in einer gemütlichen Runde. Knapp 30 Vereinsmitglieder waren erschienen. Auf der Tagesordnung standen neben dem Bericht zur Situation der Jugendabteilung des Vereins auch Neuwahlen.

Jugendleiterin Steffi Weide berichtete über die allgemeine Situation der Jugendabteilung. Die Anzahl der Mitglieder im Jugendbereich ist in den vergangenen zwei Jahren angestiegen. Man konnte mehr Zugänge als Abgänge verbuchen. Die Tendenz ist weiterhin steigend. Dies spricht für den Standort Leichlingen und vor allem auch für die gute Arbeit, die im Jugendbereich von den Trainern und Verantwortlichen geleistet wird.

Zu Beginn der Saison wurde wieder eine neue G-Jugend gegründet. Diese Mannschaft ist nahezu schon traditionell beim SC Leichlingen. Seit dem Winter messen sie sich auch im Wettkampf mit anderen Mannschaften und glänzen mit viel Spaß und Ehrgeiz. Der Einstieg in die sogenannten Bambinis war auch für einige Kicker der heutigen Seniorenteams der erste Kontakt mit Fußball. Glücklicherweise haben sich einige von ihnen entschieden, den Weg von Anfang bis Ende in unserem Verein zu gehen. Wir hoffen, dass auch einige der Spieler der neuen G-Jugend irgendwann einmal in unserer 1. Mannschaft auflaufen werden.

Außerdem wurde eine U13-Mädchenmannschaft aus der Taufe gehoben. Diese wird zur neuen Saison in den Spielbetrieb einsteigen. Die Zahl der Mädchen ist in den vergangenen Monaten stetig gestiegen. „Der SC Leichlingen sieht sich als Anlaufstelle für Mädchen und Jungen. Wir setzen bewusst darauf, auch Mädchen den Spaß am Fußballspielen näher zu bringen“ lässt der Vereinsvorsitzende David Blaskowitz verlauten.

Steffi Weide blickte stolz auf die Jahre 2016 und 2017 zurück. Im vorangegangenen Jahr konnte man zum ersten Mal den Allianz Girls Cup, zusammen mit dem SCL-Familientag ausrichten, bei dem sich einige Mädchenmannschaften der umliegenden Kreise auf hohem Niveau messen konnten.

Bei der jährlichen Henley-Tour kam unsere D-Jugend nicht nur mit neuen Freunden und Erfahrungen zurück, sondern schaffte es sogar, den Dukes Challenge Shield zu gewinnen. Insgesamt blickte das Team von Jan Zimmermann auf einen erfolgreichen und freundschaftlichen Austausch zurück. Mehr dazu findet ihr im SCL-Report.

Neben dem üblichen Aufwand, der es umfasst, die Mannschaften mit neuem Material und neuen Trikots auszustatten, durfte der Verein auch fünf neue Jugendtrainer begrüßen. Das Highlight des Jahres war der 3. Platz unserer ehemaligen Spielerin Jasmin Weide, bei der Wahl zur Sportlerin des Jahres 2015 in Leichlingen. Mittlerweile schnürt sie für die SV Eintracht Solingen in der Niederrheinliga die Schuhe, ist aber noch als Trainerin der Jugendabteilung beim SCL tätig.

Für das Jahr 2017 konnte die Jugendleiterin bereits erste Erfolge vermelden. Die Zusammenarbeit zwischen der Jugendabteilung und dem Senioren-Bereich funktioniert sehr gut. Dies konnte man bereits auf der Neujahrsfeier spüren. Gezeigt hat sich dies aber auch bei zahlreichen Spielen, bei denen die Trainer und Spieler abteilungsübergreifend für den Verein zur Stelle waren.

Das 41. Osterturnier war ein voller Erfolg. Neben dem guten Wetter, das sich nachmittags einstellte, erschienen auch zahlreiche Mannschaften, um sich zu messen. Im Rahmen des Osterturniers kommen die Mannschaften aus Henley traditionell zu Besuch, um am Turnier teilzunehmen, aber auch um sich mit den Blütenstädtern zu messen. Dieses Jahr konnte die D-Jugend doppelt jubeln. Neben dem Gewinn des Goossens-Pokals gegen die Engländer setzte sich das Team in herausragender Weise im Finale des Osterturniers gegen Viktoria Köln um unseren ehemaligen Trainer Luca Conradi durch. Zwar benötigte man dafür das Elfmeterschießen, doch am Ende konnte der Torhüter zwei Bälle abwehren und damit den Turniersieg sicherstellen.

Der Turniersieg der D-Jugend sollte aber nicht der einzige Erfolg bis hier her bleiben. Die B-Jugend, die in der Spielzeit 2016/2017 in der Niederrheinliga an den Start ging, wurde von der Jury des Stadtsportverbandes Leichlingen bei der Wahl zur Mannschaft des Jahres 2016 auf den 2. Platz gewählt.

Nach den Sommerferien geht es mit einer gemeinsamen Trainerfeier weiter, ehe man den 2. Allianz Girls Cup ausrichten wird. Die Planungen hierzu laufen bereits und werden in den nächsten Wochen finalisiert.

Bis Mai 2017 durfte der Verein vier neue Trainer begrüßen, die die Mannschaften betreuen werden. In der nächsten Saison wird es eine neue E4 geben, schloss Steffi Weide.

Den sportlichen Bericht übernahm Beisitzer Jan-Lucas Zimmermann.

Im Jahr 2016 ging es sportlich sehr erfolgreich für die Jugend des SCL zu. Die B-Junioren standen im Pokalfinale des Kreises und durften sich am Ende der Saison wie die A-Jugend Meister der Leistungsklasse nennen. Damit verbunden war bei beiden Mannschaften der Aufstieg. Für die A-Jugend ging es in die neuformierte Bergische Liga, während die B-Jugend sogar den Sprung in die zweithöchste Klasse des Fußballs schaffte. Durch den Einzug in die Niederrheinliga waren die B-Junioren von Olaf Berns und Tobias Schäfer die am höchsten spielende Mannschaft im gesamten Solinger Kreis.

Das Jahr 2017 verlief ähnlich erfolgreich. Dieses Mal zogen die A-Junioren von Peter Scheler ins Kreispokalfinale am 25.05.2017 ein. Außerdem werden voraussichtlich die A2 und B2 die Qualifikation für die Leistungsklasse erreichen. Die C-Jugend wird aller voraussichtlich nach dem Aufstieg in die Leistungsklasse diese weiterhin halten können. Das Abschneiden der D-Junioren stimmt auch zuversichtlich auf die Zukunft.

Schatzmeister Burkhard Federle freute sich über das positive Ergebnis der Jugendkasse. Nachdem die Prüfung der Kasse anstandslos bescheinigt wurde, wurde angekündigt, dass das Kapital in Projekte zur weiteren Verbesserung des Vereins gesteckt werde. Genaueres werden Haupt- und Jugendvorstand noch besprechen und mit der Stadt planen. Es sind bereits einige Ideen entstanden, bei denen man die Planung und Finanzierung noch genau festlegen muss.

In diesem Jahr fanden Neuwahlen des Jugendvorstandes statt. Dabei blieb der Vorstand nahezu unverändert. Lediglich Peter Scheler schied auf eigenen Wunsch aus. Für ihn rückt Andreas Kraebel nach. Karsten Schäffer und Jan-Lucas Zimmermann tauschten die Positionen.

Der neue Jugend-Vorstand sieht wie folgt:

  • Jugendleitung: Steffi Weide
  • Jugendschatzmeister Burkhard Federle
  • Jugendgeschäftsführer Jan-Lucas Zimmermann
  • Leiter Spielbetrieb Andreas Kraebel
  • Beisitzer Silke Schneiders
  • Beisitzer Karsten Schäffer

Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich bei Peter Scheler für die geleistete Arbeit bedanken. Danke, dass Du in den vergangenen Jahren so viel Zeit in Deine Aufgaben im Jugendbereich investiert hast.

In der neuen Saison wird Peter Scheler mit einigen Spielern seiner A-Jugend die 1. Mannschaft von Tobias Jakobs verstärken.

Außerdem wurden zwei neue Jugendvertreter gewählt. Zukünftig werden sich German Leis und Florian Federle in die Vertretung der Jugendinteressen einbringen.

David Blaskowitz nutzte die Gelegenheit um sich – genau wie Steffi Weide – bei allen Trainern und Verantwortlichen für die immense Arbeit zu bedanken.

Nach etwas mehr als einer Stunde konnte die neue und alte Jugendleiterin Steffi Weide die Sitzung beenden.