SCL Spieltagsreport – Erfolgreiche Woche für Senioren

Wir freuen uns euch auch diese Woche zahlreiche Spielberichte präsentieren zu dürfen. Angefangen am 30. September

 

30.09.2017

E2-Jugend

Das Spiel fand bei strömendem Regen statt. Trotz oder vielleicht aufgrund der Bedingungen drückende Überlegeheit des SCL,
welche zur 1:0-Führung durch Eigentor führte. Nach dem Führungstor starkes Einschnüren des Gegners in seiner Hälfte, welches
durch 2 weitere Tore belohnt wurde. Nach einer Viertelstunde erfolgte Auswechslung auf den vier Aussenpositionen.
Die spielerische Überlegenheit ging verloren und wir erhielten ein Gegentor kurz vor der Halbzeit.
In der zweiten Halbzeit erfolgte nach ca. 7 Minuten die Einwechslung der Startspieler auf den vier Positionen und wir gewannen
die Feldüberlegeheit zurück, welche wir bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgaben. Ein Tausch zwischen Abwehr und Angriff gab den
Abwehrspielern die Möglichkeit zum Torabschluss. In Folge schossen wir vier weitere Tore und gewannen verdient mit 7:1.

 

Ein Bericht von Jo Franke


 

01.10.2017

2. Mannschaft

VfB Langenfeld IV vs SC Leichlingen II 0:8 (0:4)

Einen hoch verdienten Sieg konnte die ,,Zwote‘‘ des SC Leichlingen Auswärts gegen VfB Langenfeld IV holen. Die Mannschaft um Trainer Martin Plutecki war von der ersten Minute an das klar bestimmende Team auf dem Platz. Das 1:0 konnte Daniel Domnick in der 23. Min erzielen. Es folgte danach ein Hattrick von Topstürmer Andy Distelmans (33., 42. & 45.). So konnte man verdient mit 4:0 in die Halbzeit gehen. Nach dem Wiederanpfiff machten die Leichlinger direkt da weiter wo sie aufgehört hatten. Torjäger Distelmans konnte per Foulelfmeter (50.) das 5:0 erzielen. Von den Langenfeldern kam nicht mehr viel. Die Leichlinger konnten sich Chance um Chance erspielen doch leider wurden diese leichtfertig vergeben. Das 6:0 fiel in der 65. per Eigentor. Tim Kober (69.) und Matthias Mierswa (84.) konnten sich noch mit ihren Treffern zum 7:0 und 8:0 in die Torschützenliste eintragen. Die zweite Mannschaft des SC Leichlingen konnte somit seine Serie von 5 Siegen aus 5 Spielen weiter fortsetzen. Trainer Plutecki: ,,Ich bin stolz auf mein Team. Mit so einem guten Saisonstart hat sicherlich niemand gerechnet. Über die Meisterschaft machen wir uns derzeit gar keine Gedanken. Wir genießen den Moment, schauen von Spiel zu Spiel und wollen unsere Serie möglichst lange halten.‘‘

Am Sonntag steht das nächste Heimspiel gegen den OFC Solingen II (13 Uhr Anstoß) an.

 

Ein Bericht von Martin Plutecki


 

1. Mannschaft

Erste weiter in der Spur

 

Am 8. Spieltag verschlug es unsere Kicker nach Leverkusen zu Ditib. Auf der ungewohnten Asche dauerte es ein paar Minuten bis sich unsere Mannschaft an die Gegebenheiten anpassen konnte. Nach 11 Minuten erzielte Turowski  die 0:1 Führung.

Wenig später entschied der Unparteiische auf Strafstoß für die Gastgeber, die dadurch den Anschluss erzielen konnten. Leichlingen versuchte den Ball laufen zu lassen, was auf dem Untergrund keine einfache Aufgabe war.

Durch einen Doppelschlag in der 33./34. Minute durch Maqastena konnte der SCL mit einer 1:3 Führung in die Pause gehen. Es schienen die Weichen gestellt. Nach dem Tor durch Iseni in der 54. Minute war der Sieg quasi sicher.

Leichlingen bekam in der 63. Minute wieder einen Strafstoß gegen sich, nachdem Turowski kurz zuvor auf 1:5 gestellt hatte. Der verwandelte Elfmeter war jedoch nur Makulatur. Kurz vor Ende erzielte das Team aus Leverkusen noch ein Eigentor und die Leichlinger durften mit einem 2:6 Sieg in die Blütenstadt heimkehren.

Einen Wermutstropfen hatte die Partie allerdings dann doch. 2 Spieler verletzten sich und fehlten dem Team für die kommenden Partien.

 

Ein Bericht von David Blaskowitz

 


03.10.2017

 

C2-Jugend

Unverdiente Derbyniederlage für C2
An manchen Tagen soll es wohl einfach nicht sein. Am Dienstag verlor unsere C2 beim VFL Witzhelden mit 4:2 (2:1).
Diese Niederlage war zweifelsohne unverdient, zeigte aber wieder einmal stärken, Schwächen und fortlaufende Prozesse in der Mannschaft.
Im umformierten 4-2-3-1 spielten die Mannen von Niklas Hemkemeier vorallem in der ersten Halbzeit groß auf, konnten die vielen Chancen jedoch nicht nutzen. Erschwerend kam hinzu, dass man die Witzheldener durch einen Fehler bei einem Konter zum 1:0 einlud. Ansonsten bestand die erste Halbzeit jedoch aus einem EINBAHNSTRAßENFUßBALL auf das Tor des Vereines aus dem Dorf, die lediglich Konter setzen konnten, die durch fahrlässiges absichern der Blütenstädter Entstanden. Letztlich war es Zeki Gezgin der die Leichlinger mit seinem ersten Saisontreffer wieder ins Spiel brachte. Leider konnte man sich für die erste Halbzeit nicht belohnen, es wurde sogar noch schlimmer. Eine Ecke konnte man nicht klären, die Witzheldener konnten staubten zum 2:1 Pausenstand ab.
Was dann in der Pause geschah, hat Trainer Hemkemeier noch immer nicht begriffen. Jegliches besprochene und vorgenommene wurde zunächst nicht umgesetzt, das 3:1 war die logische Konsequenz.
Eine Konsequenz die unsere Jungs wieder wach werden ließ, sodass unsere C2 sich noch einmal ran kämpfte und sich Chance um Chance erarbeitete. So kam man zum einen durch Simon nochmal ran und hatte wenig später Pech als der nach einem Schlüsselbeinbruch wieder genesen Tom einen Ball aus spitzem Winkel abfeuerte, welcher vom Witzheldener Torwart jedoch an die Latte Gelenkt wurde.
Leichlingen die in Folge dessen ein powerplay aufzogen und die letzten 10 Minuten in einer Art 2-3-5 agierte setzte alles daran noch einen Punkt zu holen, fiel in den Schlussminuten jedoch einem weiteren Konter zum Opfer, bei dem der einzige Spieler Witzheldens der nicht verteidigte allen Leichlingern davon lief und unseren Torwart Marco, der ein äußerst solides Spiel zeigte letztlich keine Chance ließ.
So sprang auf den ersten Blick nichts zählbares für unsere C2 raus, doch konnte man sich als zweitvertretung gegen die erste des lokalrivalen durchaus behaupten und auch sonst befindet sich das Team noch in der bereits erwähnten findungsphase die noch bis zu den Ferien anhalten wird.
Bis dahin erleben unsere c Jugenden noch ein spielfreies Wochenende, Unsere c2 hat ja bereits am Dienstag gespielt unsere C1 hat wieder einmal spielfrei, danach die Woche geht es für unsere c2 gegen neukirchen während unsere c1 gegen britannia spielt.
Zudem findet am Mittwoch die zweite pokalrunde statt, Gegner wird Ditib Solingen sein.
Auf dann
#Wir #sind #ein #Team
Ein Bericht von Niklas Hemkemeier

 

1. Mannschaft

Verdientes  2:2 Unentschieden gegen Haan II dank Elfmeter vor Spielende

Dank eines Elfmeters kurz vor Schlusspfiff sicherte sich die 1. Mannschaft des SC Leichlingen am 03.10. einen letztlich auch hochverdienten Punkt beim 2:2 gegen die Zweitvertretung des SSvg Haan. Insgesamt war das Spiel recht zäh, Haan war wenig daran interessiert, das Spiel zu machen, sondern lauerte meistens auf Ballgewinn in der eigenen Hälfte, um dann mit langen Bällen überfallartig auf das Leichlinger Tor zu spielen. Die Leichlinger hingegen ließen zwar den Ball im Mittelfeld gut laufen, im letzten Drittel fehlte aber die Präzision und so waren zwingende Chancen über weite Strecken Mangelware. Die besseren Chancen hatte tatsächlich Haan und die Leichlinger Verteidigung musste oft in höchster Not klären oder auf ihren guten Torwart vertrauen.

Einen schmerzhaften Verlust erlitt das Heimteam in der 34. Minute. Bei einem Tackling erwischte es Ben Weikert, der mit einer schweren Verletzung ausgewechselt werden musste. Der Schreck steckte dem Team wohl noch in den Knochen, denn kurz nach Wiederanpfif zur zweiten Halbzeit fiel nach einer Unachtsamkeit im Mittelfeld des 0:1 für die Gäste. Leichlingen verstärkte den Druck, kam aber weiter gegen die griffige Haaner Defensive nicht zu echten Chancen. Stattdessen das bekannte Bild auf Haaner Seite – Balleroberung und weite Bälle in die Leichlinger Hälfte. Statt des Ausgleichstores erhöhte Haan in der 67. Minute auf 2:0.

Während Haan nun zunehmend versuchte, das Spiel durch kleinere Fouls und Nickeligkeiten zu verschleppen und über die Zeit zu bringen, machte Leichlingen klar, dass sie sich nicht mit der Niederlage abfinden wollten. Kurz vor Schluss die Belohnung. Simon Turowski kann nach einem schönen Anspiel in den Strafraum sprinten und zum 1:2 verkürzen (86. Min.). Leichlingen setzte sich zunehmend in der Haaner Spielhälfte fest und holte einen Freistoß in günstiger Position heraus, der jedoch nicht zum Erfolg führte. Kurz darauf dann aber eine Foul  im Strafraum und der Schiedsrichter gab Elfmeter, den Dardan Iseni mit der letzten Aktion des Spiels sicher verwandelte.

Alles in allem war das Unentschieden verdient, denn Leichlingen hatte gerade nach dem 0:2 viel investiert, um den Punkt doch noch zu holen. Gute Besserung auf diesem Weg an Bein Weikert. Hoffentlich sehen wir ihn bald wieder mit dem Ball am Fuß!

Ein Bericht von Reinhold Rüncker


 

07.10.2017

F1-Jugend

F1 erlebt Achterbahnfahrt und Herzschlagfinale

Was für ein Spiel bei Post SV Solingen für unsere F1. An diesem stürmisch regnerischen Tag spielte unsere F1 vorallem in der ersten Halbzeit groß auf, jedoch könnte lediglich der heute überragende Aaron das 1:0 vor der Pause erzielen. Diese 1:0 Pausenführung war anhand des spielverlaufes zu niedrig und hätte höher ausfallen können, sogar müssen.
Nach einem kurzen Aufwärmen in der Kabine ging es in die zweite Halbzeit, in der der Gastgeber aus Solingen zunehmend mutiger auftrat und gegen unsere an diesem Tag bärenstarke F1 mithielt. Jedoch war es Sofian, der 10 Minuten vor Schluss den Deckel drauf zu machen schien und das 2:0 erzielte.
Wer jedoch glaubte, die Solinger würden sich davon entmutigen lassen, der hat weit gefehlt. Während für unsere Jungs aus der Blütenstadt das Spiel vorbei zu sein schien, verlagerte sich eben jenes Spiel zunehmend vor das von Ben gehütete Tor. Schnell erzielte Post den Anschlusstreffer und es entwickelte sich ein Krimi, wie ihn wohl keiner für möglich hielt. Zuerst hielt Ben ALLES was auf sein Tor kam und zeigte wieder einmal eine Klasse Leistung bei der er auch unhaltbare Bälle hielt, dann passierte 2 Minuten vor Schluss jedoch doch das, was unser Team vermeiden wollte, ein hoher Ball wurde länger und länger und schlug unhaltbar im langen Winkel ein.
Wer jedoch dachte Leichlingen wäre geschockt, nein nicht mit unseren Jungs. Aaron setzte sich prompt auf seiner rechten Seite durch, bediente wieder Sofian, 3:2, Leichlingen schien last Minute doch noch als Sieger vom Platz zu gehen. Dachten sich alle außer die Jungs von Post, die wieder Heldenmut bewiesen und nochmal zurückschlagen und das 3:3 erzielten.
So gingen letzten Endes beide Teams mit viel Spaß und Stolz ohne einen Sieger vom Platz, für ein grandioses Team ließen sich unsere kleinen Blütenstädter jedoch doch noch zurecht von ihren mitgereisten Fans abfeiern.
4 Tore in 5 Min tragen am Ende zu einem denkwürdigen Spiel bei. Danke an die Jungs für diesen Wahnsinnsfight.
Ein Bericht von Niklas Hemkemeier

 

E2-Jugend

Am Samstag hatten wir uns Meisterschaftsspiel Heim gegen Auf der Höhe Sg. E2.

Die ersten 5 min haben wir voll verpennt und lagen verdient 0:2 in Rückstand. Nach einem kurzen wachrütteln durch die Trainer waren die Jungs auf einmal da und fingen an Fußball zu spielen, so konnten wir das Ergebnis zur Halbzeit  drehen und mit 3:2 in Führung gehen.

In der 2 Halbzeit ging es so weiter nach einem kurzen Zwischensprint konnten wir auf 6:3 stellen. Solingen war aber immer Gefährlich so dass die Jungs immer auf der Hut sein mussten.

Am Ende stand dann ein verdienter 6:4 Erfolg für die Jungs und die Freude bei allen war sehr groß.  Unser Saisonstart kann sich sehen lassen. 4 Spiele 4 Siege.

 

Ein Bericht von Andreas Kraebel


 

D3-Jugend

 

Souveräner Sieg gegen älteren Tuspo-Jahrgang

Die Leichlinger D3 begann hoch motiviert gegen Tuspo Richrath D4, die mit C-Jugend-Spielern und daher ohne Wertung antreten musste. Innerhalb von wenigen Sekunden konnte Luis L. nach schönem Pass von Neo über links zur Führung verwandeln. Das unerwartete Gegentor zum 1:1 (6. Min.) beeindruckte den jüngeren Leichlinger D-Jugend-Jahrgang wenig. Bereits in der 9. Minute konnte Tim nach Zuspiel von Ben die Führung wieder herstellen. Alles in allem dominierten unsere Jungs das Spiel, auch wenn es zur Mitte der ersten Halbzeit etwas mehr Aktionen für Tuspo gab als zuvor. Immer wieder gelang es unseren Spielern, über die Flügel schnell nach vorne zu kommen und den Ball in die Mitte zu bringen,

Nach einer Ecke von Tim hob Luis L. den Ball mit der Hacke über die Verteidiger, Ben köpfte ein – 3:1 (18.). Kurz darauf wieder eine gemeinsame Aktion von Ben und Luis L., die knapp gegen das Tor ging. In der 21. Minute eine der tollen Flanken von Neo über links, Ben kam mit dem Kopf an den Ball, doch ein Verteidiger konnte noch abwehren. Fünf Minuten später war es aber dann wieder so weit: Neo spielte auf Luis L – 4:1 (26. Min.).

Unsere anschließenden Wechsel brachten etwas Irritationen ins Spiel und Tuspo konnte sich mal entscheidend vor unserem Strafraum durchsetzen, um den 2:4-Anschlusstreffer erzielen. (29. Min.) und fast direkt mit dem Anstoß gelang den Langenfeldern das 3:4. Es brauchte zehn Minuten, bis unser Team das Geschehen wieder stärker unter Kontrolle brachte. Nach einer Dopplchance von Luis L. und Luis M. war es dann aber Tuspo, die zum Treffer kamen, weil wir nach einem unbedrängten Ballverlust im Mittelkreis hinten blank stand und Jasper auch mit größtem Engagement nicht gegen drei Angreifer gleichzeitig erfolgreich sein konnte. 4:4 (45. Min).

Der Treffer war aber noch einmal ein Signal, die Konzentration wieder hoch zu halten: Nach einer Flanke von Neo köpfte Luis L. gefährlich aufs Tor, ein Verteidiger klärte im letzten Moment. In der 49. Minute schlug Tim eine Ecke auf das Tor, Neo und Luis L. verpassten, der Ball rutsche zu Ben, der mit dem Schienenbein den Ball über die Linie brachte. Die hochverdiente 5:4-Führung war wieder hergestellt und bei einer etwas konsequenteren Chancenverwertung wie in der ersten Halbzeit hätte das Ergebnis auch noch höher ausfallen können.

 

Ein Bericht von Reinhold Rüncker


 

B2-Jugend

Heimpleite trotz Überlegenheit

Heute war kein guter Tag für unsere Mannschaft. Nach 1:0 Führung durch Corwin E. und einer sehr starker Anfangsphase mit 5 weiteren 100 prozentigen Chancen geriet unsere Mannschaft unverdient durch einen unglücklichen Doppelschlag in Rückstand. Da wir nicht vom Glück gesegnet wurden, mussten wir auch noch ein Eigentor verarbeiten. Wir haben uns nicht unterkriegen lassen und haben noch kurz nach der Pause den verdienten Ausgleich durch Lennart B. geschafft.

Was dann geschah ist kaum zu glauben. Innerhalb von 3 min haben wir das komplette Spiel verschenkt und das obwohl wir dabei waren das Spiel zu unseren Gunsten zu kippen. Das ist Bitter und kaum zu erklären. Das Positive an diesem Spieltag jedoch war, dass wir als eine Einheit und eine Mannschaft bis zur letzten Sekunde gekämpft haben und einen super schönen Kombinationsfussball präsentiert haben, den ich als Trainer schon sehr vermisst habe. Jetzt heißt es genau daran anknüpfen, weiter an uns arbeiten und keine unnötigen Punkte liegen lassen…. Wir sind ein Team und endlich war es klar und deutlich!!!!!

Ein Bericht von Arbi Cheick

 


08.10.2017

 

Frauenmannschaft

Frauen mit Highlight

 

Unsere Frauenmannschaft die seit der Kooperation mit Eintracht Solingen und der TV Hasten unter dem Namen Eintracht Leichlingen antritt, durfte den ersten Sieg feiern.

Nachdem es in den letzten Partien oft nicht für einen Punktgewinn gereicht hat, landete unser Team mit einem 4:3 Sieg  endlich den ersten Dreier der Saison.

Wir wünschen uns, dass das Team weiter mit so viel Elan und vor allem mit mannschaftlicher Geschlossenheit in die nächsten Spiele geht.

 

Ein Kurzbericht von David Blaskowitz


 

2. Mannschaft

Zwote weiter in der Spur – Entscheidende Wochen stehen an

Am Sonntag war die 2. Mannschaft des OFC Solingen zu Gast.

Nach kurzer Anlaufphase zog Leichlingen das Spiel an sich und erhöhte bis zur Pause das Ergebnis auf 3:0. Nach der Pause gelang Matysek ein Start nach Maß als er in der 48. Minute auf 4:0 erhöhte.

Solingen gab sich noch nicht geschlagen und Leichlingen schien den Faden etwas zu verlieren.

Schlussendlich konnte man aber diese Partie mit 5:2 für sich entscheiden.

Am Sonntag den 15.10.2017 wartet mit Canlarspor ein richtiger Brocken auf das Team von Martin Plutecki.

Doch mit einer gesunden Einstellung und viel Willen sollte die Mannschaft ein gutes Spiel abliefern können.

 

Ein Kurzbericht von David Blaskowitz


 

1. Mannschaft

Team weiter in der Spur

 

Unsere 1. Mannschaft stellte früh die Weichen für den nächsten Dreier, dachte man zumindest. Bereits nach 10 Minuten stand es 2:0 für die Hausherren. Kurz vor der Pause der Doppelschlag und es stand bereits 4:0.

Dass das Team von Peter Scheler noch einmal ins Schwimmen kommen sollte dachte zu diesem Zeitpunkt niemand.

Die Gäste aus Langenfeld kamen hoch motiviert aus der Pause und verkürzten in den ersten 20 Minuten der zweiten Hälfte auf 4:2.

Die Partie wurde immer hitziger und es kam auf beiden Seiten zu zahlreichen Nickligkeiten und Fouls.

Auch das 5:2 durch Bartsch brachte nicht die ersehnte Ruhe ins Spiel. Nach einer gelb-roten Karte in der 84. Minute kam VFB Langenfeld noch einmal ran an den SCL. Den Schlusspunkt setzte Iseni per Foulelfmeter.

 

Ein Kurzbericht von David Blaskowitz


Am Donnerstag findet das Pokalspiel unserer A-Jugend statt. Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützer.

Zudem wird die Begegnung unserer 1. Mannschaft von Monty Tailor in der Funktion als Stadionsprecher begleitet.