A1 Spielverlauf gegen Hilgen am 25.02.2018

A1 belohnt sich gegen Hilgen

[24.02.2018] Trotz guter Leistungen war die A1-Jugend des SC Leichlingen in den letzten Wochen sieglos geblieben. Nun konnten drei Punkte am Samstagabend beim 3:1-Sieg gegen die TG Hilgen endlich wieder in der heimischen Balker Aue gehalten werden.

Bei kaltem aber sonnigem Wetter war auch äußerlich der Rahmen für ein schönes Spiel gegeben.

Beide Mannschaften starteten sehr körperbetont ins Spiel, woraufhin sich eine packende Partie entwickelte. Leichlingen erspielte sich leichte Vorteile und bekam in der ersten Halbzeit zwei Großchancen, die aber noch nicht genutzt wurden. Mit einem 0:0 ging es in die Halbzeit.

Der SCL hatte auch in der zweiten Halbzeit spielerische Vorteile. Im Vergleich zum Hinspiel kam Hilgen hingegen überhaupt nicht ins Spiel und konnte sich durch ihren Kombinationsfussball keine großen Chancen erspielen.

Mitte der zweiten Halbzeit nahm die Partie dann richtig Fahrt auf. Leichlingen bekam einen Elfmeter zugesprochen, den Florian Federle sicher zum 1:0 verwandelte (64. Min.). Doch im Gegenzug ein Pfiff auf der anderen Seite und Hilgen konnte ebenfalls durch einen Strafstoß ausgleichen – 1:1 durch Alexander Walesch (67. Min.)

Leichlingen konnte auf den Ausgleich sehr schnell antworten. Binnen vier Minuten machte Florian Schneiders mit einem Doppelpack zum 2:1 (68. Min.) und 3:1 (72. Min.) den Deckel drauf. Damit waren drei sehr wichtige Punkte für das Team im Sacken und geben eine große Motivation für die kommenden Spiele.

Kurz vor Schluss wurde es nochmal laut auf der Seite der Leichlinger. Florian Federle, der sein letztes Jugendspiel absolvierte, wurde unter lautem Standing Ovation ausgewechselt. Florian wird einen längeren Auslandsaufenthalt antreten und deshalb in dieser Saison der Mannschaft nicht mehr zur Verfügung stehen können.