B1 Mannschaftsfoto 2017/2018

Favorit Wuppertaler SV II gewinnt an Balker Aue

[20.03.2018] Im Nachholspiel der Bergischen Liga gewinnt der Favorit aus Wuppertal mit 3:0 gegen die Leichlinger B1, die ihre guten Chancen nicht nutzt.

„Da war wieder mehr drin“, bilanzierte Trainer Kräbel nach Spielschluss. „Wuppertal war sicher die bessere Mannschaft und hat verdient gewonnen. Aber wir kommen in der zweiten Halbzeit dreimal frei vor den gegnerischen Torwart. Wenn wir hier entschlossener gewesen wären, hätte das Spiel auch anders ausgehen können.“

Die Spieler des Wuppertaler SV II hatten schon in der ersten Halbzeit ihre spielerische Qualität unter Beweis gestellt. Gegen engagiert verteidigende Leichlinger ließen sie nicht nach, eine spielerische Lösung zu finden. Wenn ihnen das mal gelang und sie zum Schuss kamen, wurde der Ball Beute des mal wieder sehr sicheren Torwarts Robin.

Bei Balleroberung brauchten die Blauen jedoch oft zu lange, um den eigenen Angriff einzuleiten. Mitte der ersten Halbzeit gelangen zwei Flankenläufe, der Ball wurde aber nicht platziert genug in das Sturmzentrum gegeben. Die beste Chance hatte Leichlingen in der 20. Minute mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze, der rechts am Wuppertaler Tor vorbei ging.

In der 44. Minute brach dann das Leichlinger Abwehrbollwerk – der Wuppertaler Bisignano traf zum 0:1 und in der 52. Minute zum 0:2 – während Leichlingen beste Chancen ungenutzt ließ. Das 0:3 in der 70. Minute machte dann alle Hoffnungen auf einen möglichen Punktgewinn endgültig zunichte.

Leichlingen bleibt so im Tabellenkeller stecken, kann aber weiterhin zumindest einen Relegationsplatz erreichen. Wuppertaler SV II festigt den 3. Tabellenplatz, der zum Aufstieg in die Niederrheinliga berechtigt.