SC Leichlingen II Saison 2017/18

2. Senioren siegen auch gegen Solingen Wald III

[09.04.2018] Am vergangenen Sonntag konnte die 2. Mannschaft des SC Leichlingen ein schweres Auswärtsspiel beim Tabellen 4. Solingen Wald III. sicher mit 2:1 gewinnen. Der Gegner war in dieser Saison bislang sehr heimstark und hätte mit einem Sieg gegen die Leichlinger seine letzte Chance im Kampf um die Meisterschaft wahren können.

Hochmotiviert gingen die Leichlinger in das Spiel, von der ersten Minute an wollte man diesen Sieg holen. Nach 3. Min war es dann soweit. Raman Sido setzte sich nach gutem Zuspiel von Maxi Naumann über links  durch und konnte den Ball am Schlussmann vorbei ins Tor unterbringen. Eine frühe Führung, die dem Team noch mehr Selbstvertrauen geben sollte. Es entwickelte sich aber eine zähe Partie, die sicherlich auch mit den Auswirkungen der sommerlichen Temperaturen einher ging. Beide Mannschaft mühten sich ab. Unkonzentrierte Pässe und unnötige Fehler auf beiden Seiten schliechen sich ein.

Mit einer verdienten 1:0 Führung der Zwoten ging es in die HZ. In Durchgang 2 waren die Leichlinger wieder spielbestimmend. Die Kräfte der Gastgeber ließen nach und so konnten die Kicker aus der Blütenstadt sich einige gute Chancen herausspielen, diese wurden aber entweder unglücklich vergeben oder schlecht ausgespielt und vertendelt. In der 72. Min konnte sich Timo Reifenschneider, nach schönem Zuspiel von Tarik Chaal, über die rechte Seite durchsetzen und mit einer verunglückten Flanke den Ball zur 2:0-Führung im Tor unterbringen.

Wer nun dachte, dass das Spiel gelaufen wäre der täuschte sich. Die Heimmannschaft warf noch einmal alles nach vorne und gab zu keinem Zeitpunkt auf. Ein verunglückter langer Ball wurde von den Solingen abgefangen und kam postwendet zurück. Die Abwehr war zu weit aufgerückt und somit war der Stürmer der Solingener frei vor dem Tor und konnte mit einem schönen Schuß den Anschluss zum 1:2 wieder herstellen. Das Spiel wurde noch einmal unnötig spannend. Der Gegner machte hinten auf und es ergaben sich zahlreiche Kontermöglichleiten für die Leichlinger. Diese Chancen wurde aber immer wieder zu hektisch oder ungenau ausgespielt – sicherlich auch dem Wetter und der verlorenen Kraft geschuldet. Dies merkte man auch den Solingern an, die auf der anderen Seite ihre Möglichkeiten ebenfalls schlecht ausgespielt hatten. Nach dem Schlußpfiff war die Erleichterung und die Freude bei den Leichlingern groß.

Trainer Plutecki meinte zum Schluss:,,Ich bin froh, dass wir hier die 3 Punkte mit nach Leichlingen holen konnten. Wir wussten, dass es nicht leicht werden würde. Als Tabellenführer musst du immer mehr als 100% Leistung abrufen, da die Gegner besonders motiviert sind. Ich bin sehr stolz auf meine Jungs. Wir spielen eine sehr gute Saison und sind weiterhin ungeschlagen. Jetzt gilt es das Team auf die verbleibenden 5 ,,Endspiele“ vorzubereiten. Wir müssen weiter hart arbeiten damit der Aufstiegs-Traum am Ende auch Wirklichkeit werden kann.“