C1 gewinnt 4:3 in der Quali gegen Baumberg II

[16.06.2018] Mit einem direkt verwandelten Freistoßtreffer zum 4:3  kurz vor Abpfiff verschaffte sich heute Nachmittag die C1 eine gute Ausgangsposition für die Qualifikationsrunde zur Leistungsklasse.

Der SIeg gegen Sportfreunde Baumberg II war letztlich verdient, so Trainer Mike Budde. “Baumberg hat eine technisch gute Mannschaft und ist wie wir mit einem neu zusammengestellten Team in die Quali-Runde gegangen. Sie haben ihre Qualität eindrucksvoll in ihrem ersten Spiel gegen Britannia mit 10:1 unter Beweis gestellt. Wir haben haben sie aber heute nicht ins Spiel kommen lassen, sondern unsere Spielidee weitgehend umgesetzt.”

Leichlingen bestimmt die ersten Minuten das Spiel und schnürt Baumberg in ihre Hälfte ein. Bereits in der 4. Minute lässt Nico mit einem Weitschuss zum 1:0 die Gastgeber jubeln. Allerdings antwortet Baumberg schnell und versucht nun selbst, die Blütenstädter bereits in deren eigener Hälfte unter Druck zu setzen.  Ein Spieler kann sich einen ungenauen Leichlinger Pass erlaufen und hält einfach in Richtung Tor drauf. Der Leichlinger Torwart ist einige Schritte zu weit aus dem Tor heraus, der Ball klatschte zunächst an die Unterlatte und kullerte ins Tor – 1:1-Ausgleich bereits in der 7. Minute.

Das Spiel kippt nun etwas zugunsten der Baumberger. Die Leichlinger versuchen, den Ball vor dem eigenen Strafraum mit kurzen Bällen sicher zu spielen, gewinnen aber dabei kaum Raum nach vorne. Baumberg macht klug die Räume eng, um einen  Ball zu erobern. Das gelingt in der 22. Minute und Baumberg erzielt die 2:1 Führung.

Zur zweiten Halbzeit nimmt das Trainerteam zwei Auswechslungen vor,  die sich auch direkt auszahlen: Simon spielt in der 38. Minute einen schönen Pass auf Maiko, der zum Ausgleich vollendet. Tim, ebenfalls zur Halbzeit eingewechselt, kann mit einem schönen Schlenzer direkt eine Minute später die Führung erzielen. Baumberg ist nun erkennbar geschockt, zumal sie ihr Kombinationsspiel nicht aufziehen können, weil Leichlingen sehr engagiert arbeitet. Aber im Gefühl, Gegner und Spiel zu beherrschen, schleichen sich dann doch einige lange Bälle ein, die nicht immer ihren Empfänger finden. Baumberg kann in der 64. Minute einen solchen Ball abfangen, bringt ihn in den Strafraum, wo der Baumberger Stürmer den Ball klug mitnimmt und den 3:3-Ausgleich erzielen kann.

Kurz vor Schlusspfiff kommt dann die Minute des dritten Einwechselspielers. Bei einem Freistoß etwa 35 Meter vor dem Tor nimmt Finn Leon zur Überraschung der Baumberger Defensive richtig Maß und knallt den Ball zur 4:3-Führung in die Maschen (69. Min.). Die Gäste können in der verbliebenen Minute nicht mehr kontern, so dass Leichlingen etwas glücklich, insgesamt aber verdient die ersten drei Punkte einfahren kann.

“WIr haben die Spieler alle nach dem Abpfiff sehr gelobt. WIr haben eine tolle gemeinsame Vorbereitung durchgezogen und es hat sich gelohnt, dass wir mit einem großen Kader angetreten sind. Drei von vier Einwechslungen waren an den Toren beteiligt. Das zeigt die breite Qualität, die wir im Moment haben.”

Mit dem Sieg haben die Leichlinger den weiteren Verlauf selbst in der Hand. Klar ist derzeit, dass in jedem Fall der Sieger der Dreiergruppe in die Leistungsklasse aufsteigen wird. Weitere Aufstiegsplätze werden in einer Runde der Zweitplatzierten ausgespielt. Während Baumberg seine Spiele bereits absolviert hat, spielt Leichlingen am 23.06. bei Britannia Solingen, die noch punktlos sind. “Wir werden das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen. Britannia hat einen anderen Spielstil, sie werden um jeden Ball und um jeden Meter kämpfen, um ihre Chance zu nutzen,” warnt Budde sein Team. Anpfiff ist am kommenden Samstag um 15.30 Uhr bei Britannia in Solingen.