Zweite verliert 0:2 gegen starken VfB Langenfeld II

[26.08.2018] Dass der Gegner VfB Langenfeld II stark sein würde, konnte jeder am vorherigen Spieltag erkennen, denn Langenfeld hatte sein Spiel gegen Union Solingen III mit 15:0 gewonnen.

So verwunderte es nicht, dass Trainer Kara sein Team defensiver als sonst eingestellt hatte. In den ersten dreißig Minuten stand das Team auch sehr gut, war kompakt und stellte die Räume zu. Dann erwischte es sie aber nach einem Standard, der Langenfeld hatte wenig Mühe vom zweiten Pfosten aus die 1:0-Führung (30. Min.) zu erzielen. Dem zweiten Treffer geht ein Leichlinger Abspielfehler im Spielaufbau voraus. Langenfeld schaltet schnell um, überrumpelt die Leichlinger Defensive und schießt zum 2:0 in der 56. Minute ein.

„Gegen eine so starke Mannschaft dann noch einmal zurückzukommen, wenn man 0:2 hinten liegt, ist sehr schwierig“, fasste Trainer Kara nach Spielschluss zusammen. „Die Jungs haben alles gegeben und wir hatten in den letzten zehn Minuten sogar noch zwei Riesenchancen, aber die wurden nicht genutzt. Trotzdem bin ich zufrieden mit der Leistung. Die schrittweise spielerische Steigerung ist trotz der Niederlage unverkennbar. In den nächsten Wochen werden wir sicher wieder Siege einholen, da bin ich mir sicher.“