C1 setzt sich im Pokal problemlos mit 6:0 gegen Haan-Gruiten durch

[08.09.2018] Der in einer Spielvereinigung angetretene Gegner aus Haan-Gruiten, den die C1 in der ersten Pokalrunde des Kreises zu Gast hatte, war eine unbekannte Größe.

Trainer Budde hatte einige Spieler für die Startelf nominiert, die sich in den letzten Trainingseinheiten und beim letzten Testspiel gut gezeigt hatten. Einige Stammspieler, zumal wenn sie angeschlagen waren, blieben daher zunächst auf der Bank.

Und so tatsteten sich die Gastgeber zunächst etwas vorsichtig in das Spiel, konnten aber rasch erkennen, dass sich die Herausforderung in überschaubaren Grenzen hielt. Schnell wurde die Leichlinger Überlegenheit deutlich und manifestierte sich in zwei schnellen Toren in der 11. durch Simon und 12. Minute durch Tim. Mit dem 3:0 in der 21. Minute – erneut hatte Simon zugeschlagen – und kaum erkennbarer Gegenwehr des Gastes schien die Party schnell gelaufen. Zur Halbzeit wechselte das Leichlinger Trainerteam etwas durch, was den Spielfluss zunächst unterbrach. Doch schon in der 44. Minute wurde das 4:0 mit dem Dreierpack von Simon erzielt, ein Eigentor brachte das 5:0. Angriffswelle um Angriffswelle rollte auf das Gäste-Tor, doch erst kurz vor dem Schlusspfiff wurde das halbe Dutzend durch den Treffer von Julian (70+1. Min) vollgemacht.

„Unsere Jungs haben das heute ganz hervorragend gelöst. Wenn wir etwas zu kritisieren haben, dann die Chancenverwertung. So ein Spiel kann man auch mal zweistellig gewinnen“, analysierte Trainer Budde. „In der nächste Runde erwartet uns ein ganz anderes Kaliber, nämlich VfB Solingen. Das Team spielt in der Bergischen Liga und hat riesige Qualität. Aber davon lassen wir uns nicht beirren.“