F2 dominant bei erstem Auftritt

[15.09.2018] Für beide Mannschaften war es heute das erste Ligaspiel. Anlässlich des Fair-Play-Spieltags überreichten die Spieler vor dem Anpfiff die grünen Karten, die der Fußballverband verteilt hatte, an die Zuschauer. Während Internationaler Sport Monheim mit einer völlig neu zusammengestellten Mannschaft antrat, war den Leichlinger anzumerken, dass sie bereits seit einigen Monaten in der G-Jugend miteinander trainiert hatten. Dass die Leichlinger aber gleich auch spielerisch so dominieren würden, konnte kaum erwartet werden.

Monheim kam kaum aus der eigenen Hälfte, immer wieder passten sich die in neuen (und manchmal etwas zu großen) Trikots spielenden Leichlinger den Ball zu und kombinierten sich vor das Tor. Der Monheimer Torwart wurde stark gefordert und parierte ein ums andere mal glänzend, war aber auch oft genug chancenlos.

“Wir können uns alle sehr über die gute Leistung der Jungs freuen”, erklärt Trainer Reinhold Rünker. “Aber wir wissen auch, dass gerade im F-Jugend-Bereich jedes Spiel nur eine Momentaufnahme ist. Auch die Jungs aus Monheim haben sich in dieses Spiel reingekniet. Wenn die erst einmal eine längere Zeit miteinander trainiert haben, werden sie auch erfolgreich sein können.”