Guter Start in die Saison – 6:0 Erfolg der D3 bei Tuspo Richrath 3

[15.09.2018] Gegen einen ersatzgeschwächten Gegner aus Richrath wollten die Leichlinger Jungs des Jahrgangs 2007 direkt mit einem Sieg in die Saison starten.

Und der Druck in den ersten 15 Minuten war durchaus bemerkenswert. Richrath setzte nicht ein einziges Mal einen Fuß in die Hälfte des SC Leichlingen. Trotz einem Dutzend gut herausgespielter Chancen gelang jedoch kein Tor. Eine Fussballweisheit sagt: „schießt du kein Tor, bestraft dich der Gegner.“ In der 18 Minute der erste und einzige Angriff von Tuspo. Der Stürmer läuft alleine auf Robert zu, der den Schuss aus 10 m ins kurze Eck gerade noch abwehren kann. In der 21. Minute dann endlich die Erlösung, Bryan mit einem Linksschuss und in der 28. Minute legt er auch noch das 2:0 nach.

In der Halbzeit dann die Hiobsbotschaft, dass sowohl Paul als auch Neo verletzungsbedingt nicht mehr weitermachen können. Unerklärlich, vielleicht durch die Umstellungen oder der zu großen Dominanz in der 1. Hälfte, aber Leichlingen verschläft die ersten 10 Minuten vollständig. Zunächst ein Freistoß von Richrath an die Latte und erneut zwei Alleingänge auf das Tor von Robert, die dieser grandios abwehrt. In der 40. Minute dann erneut ein Freistoß, den Robert mit einer Flugeinlage, inclusive Übergreifen aus dem Winkel holt.

In der 41. Minute reicht es Tim dann, über rechts setzt er sich gegen zwei Gegenspieler durch und schießt aus 20 m verdeckt in die lange Ecke. Dem 3:0 folgt nur vier Minuten später das 4:0 durch Jarne, der nach mehrmonatiger Verletzungspause ein ordentliches Comeback gegeben hat. In der 48. Minute dann eine schöne Kombination mit einem Pass in die Gasse und Yannick vollstreckt zum 5:0.

Da die anderen Ergebnisse aus der Gruppe bekannt waren, fehlte nur noch ein Tor um sich an die Tabellenspitze zu setzen und so trieb Trainer Michael Wirz die Mannschaft nochmal nach vorne. In der 58. Minute gelang Tim dann mit seinem zweiten Treffer der Endstand. Erfreulich auch, dass Rayan nach seinem Zehenbruch ebenfalls ein Kurzcomeback gab.

Insgesamt ein ordentlicher Start, aber in den Bereichen Laufbereitschaft und spielerische Mittel, war noch deutlich Luft nach oben. Am nächsten Spieltag kommt mit dem ESV Opladen der aktuelle Tabellenzweite zum ersten Heimspiel der Saison nach Leichlingen.