E1 übernimmt Tabellenführung – nur für eine Nacht?

[28.09.2018] Das vorgezogene Spiel der Leichlingen zuhause gegen Sportfreunde Baumberg war von Leichlinger Seite so ähnlich wie in den vergangenen Wochen.

Vorne wurden viele Chancen herausgearbeitet und gespielt, hinten aber wieder offen wie das berühmte Scheunentor. Baumberg konnte deshalb schon in der 3. Minute die 1:0-Führung erzielen. „Wir können in der ersten Halbzeit von Glück sprechen, dass Baumberg seine zahlreichen Konterchancen nicht genutzt hat“, zog Trainer Andreas Kräbel Bilanz trotz der zahlreichen eigenen Einschussmöglichkeiten, die oft genug der sehr gute Baumbergr Torwart vereitelte.

In der Halbzeitpause pushte sich das Team noch einmal ordentlich und kam mit Volldampf auf den Platz zurück. Kurz nach Wiederanpfiff fiel das verdiente Ausgleichstor, wenig später dann auch die ebenso verdiente Führung (30.).Die Defensive stand nun deutlich besser. Nach einer starken Einzelleistung zur Mitte der Hälfte konnte Max das 3:1 erzielen (46.). Anschließend ließen die jungen Blütenstädter nichts mehr anbrennen und brachten den Sieg sicher nach Hause.

„Das war von beiden Mannschaften heute ein sehr gutes E-Jugend-Spiel, das auch 8:7 oder 6:5 für beide hätte ausgehen können“, war Kräbel schließlich doch noch voll des Lobes.