D3 gewinnt Spitzenspiel in Baumberg und zeigt Charakter!

[29.09.2018] Es war das erwartet schwere Topspiel, das die Leichlinger 2007er durch Einsatz, WIlle und einem starken Torwart mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Baumberg überzeugte durch Kampf und Härte.  

Die erste Halbzeit war geprägt von zahlreichen Zweikämpfen, wobei Baumberg häufiger die Nase vorne hatte. Bereits in der Anfangsphase rettete Kepper Robert die Leichlinger Mannschaft vor dem Rückstand. In der 13. Minute klingelte es dann doch. Jack wurde von seinem Gegenspieler unsanft zu Boden gedrückt, der erwartete Pfiff blieb aus und es stand 1:0. Auf der Gegenseite forderte Leichlingen erfolglos einen Elfmeter nach Foul an Tim.

In der Halbzeitpause pushte Trainer Michael Wirz die Mannschaft nach vorn: aggressiv wie die Baumberger gingen die Leichlinger Jungs jetzt in die Zweikämpfe – und die Partie kippte immer mehr zu Gunsten der Blütenstädter.  Aber bei dem Offensivdrang entstanden auch Lücken und Konterchancen.  Baumberg hatte vier hochkarätige Chancen und hätte den Sack zumachen müssen. Robert hielt die Mannschaft mit unfassbaren Paraden im Spiel.

Gegen Mitte der zweiten Halbzeit wurden die konditionellen Vorteile der Leichlinger immer deutlicher sichtbar. Auch der Wille war spürbar. Gustavo nahm sich in der 47. Min ein Herz und zog auf das Tor ab,  den Abpraller nutzte Tim zum 1:1.  Aber das reichte der Truppe nicht, angetrieben vom immens starken Paul fiel nur 4. Minuten später nach Flanke von Said das 2:1 durch ein Kopfballtor von Gustavo. Am Ende spielten es die Jungs mit einem sensationellen Keeper Robert sauber zu Ende.