D-Jugend holt mit 8:1-Sieg Dukes Shield nach Leichlingen

[19.10.2018] Im alljährlichen Freundschaftsspiel um den „Dukes Shield“ konnte sich die Leichlinger D-Jugend bei den Henley-Boys souverän mit 8:1 durchsetzen und die begehrte Trophäe nach Deutschland holen.

Bereits kurz nach Anpfiff gelang dem älteren D-Jugend-Jahrgang des SC Leichlingen gegen ihre gleichaltrigen Kontrahenten auf ungewohntem und tiefen Rasen die 1:0-Führung durch Neal. Doch wie im vergangenen Jahr kamen die Henley Boys mit den Platzverhältnissen besser zurecht und beherrschten in den folgenden Minuten das Spielgeschehen. Der Ausgleich zehn Minuten später war Ergebnis dieser Drangperiode.

Es dauerte weitere zehn Minuten, bis die Leichlinger Jungs besser mit den Verhältnissen klar kamen, doch dann fielen die Tore wie reife Früchte. Luis L. gelang das 2:1 und innerhalb von sieben Minuten erzielten die Blauen drei weitere Tore und konnten mit einer verdienten 5:1-Führung in die Halbzeit gehen. Neal hatte zum 3:1 getroffen, Neo erhöhte 4:1 und schließlich das 5:1 durch Moritz

Mit Wiederanpfiff wurde der Druck hoch gehalten und schon bald erhöhte Leichlingen auf 6:1, erneut konnte sich Moritz in die Torjägerliste eintragen. Henley ließ jetzt etwas die Köpfe hängen, zudem mussten sie ihrem engagierten Spiel der ersten Halbzeit zunehmend Tribut zollen. Leichlingen kam oft den einen Schritt schneller an den Ball, die Pässe kamen genauer und die Angriffe blieben gefährlich. Dem 1:7 durch ein Kopfballtreffer des kleinesten Feldspielers, Hannes, folgte zehn Minuten später das 1:8 erneut durch Neo.

Der Drops war gelutscht, die Leichlinger brachten das Spiel sicher nach Hause.

Das Trainerteam Daniel Domnick und Dardan Iseni war von der Höhe und der Spielweise des Teams begeistert. „Alle sind stolz auf die Leistung, die alle Jungs heute auf dem Platz gezeigt haben. Wir haben den höchsten Sieg einer Leichlinger Mannschaft in Henley erreicht. Damit konnten wir nicht rechnen. Wir hoffen jetzt, dass die Jungs den Schwung und ihre spielerische Klasse, die sie heute gezeigt haben, in ihre Spiele der D1 und der D2 mitnehmen können“, strahlten sie vor Glück.

Nach dem Abpfiff gratulierten die Spieler beider Teams einander für das gute und faire Spiel. Denn trotz aller Konkurrenz auf dem Platz war immer klar, dass es um ein Match zwischen Freunden ging. So stand einem gemeinsamen fröhlichen Abschluss im Vereinsheim des gastgebenden AFC Henley nichts im Wege.

Nachtrag 24.10.2018: Auch der Henley Herald berichtet in seiner heutigen Ausgabe vom Besuch der Leichlinger D.Jugend – den Bericht lesen Sie hier.