D1 holt Sieg bei HSV Langenfeld 1 mit 9:1

Die D-Jugend des HSV Langenfeld hatte es heute zweimal mit dem SC Leichlingen zuhause zu tun – und kassierte auch im Spiel der D1-Teams eine klare Niederlage.

Dabei war es für den HSV gut losgegangen, denn schon in der 9. Minute konnten die Gastegeber mit 1:0 in Führung gehen. Doch bereits drei Minuten später konnte MoritzB. einen Strafstoß zum 1:1-Ausgleich verwandeln. Die Leichlinger Jungs hatten erkennbar den Schwung aus dem SIeg in Henley mitgenommen und bauten spielerische Dominanz auf, die sich in der 2:1-Führung  durch Luis L. in der 18. Minute ausdrückte. Der Gastgeber konnte das Spiel aber bis zur Halbzeitpause auf Augenhöhe halten.

In der zweiten Halbzeit brachen dann aber bald alle Dämme. Ab der 38. Minute fielen binnen 15 Minuten sechs Treffer für Leichlingen, zweimal  Moritz K. (38./42.), Mick (44.), Dennis (47.) sowie Luis L. (50.) und Anton (53.) hießen die Torschützen.

“Der Sieg in Henley hat Kräfte frei gesetzt. Wir haben heute als Mannschaft funktioniert, alle haben sich gepusht, haben für einander gefightet, sind in die Zweikämpfe gegangen. Manchmal muss man über den Kampf zum Spiel finden, denn alles in allem haben die Jungs heute auch einen feinen Fußball gespielt,” war Trainer Daniel Domnick sehr erleichert.

“Nachdem es bislang für uns nicht so gut gelaufen war, wollten wir nach den Herbstferien gewissermaßen einen Neustart beginnen, das ist uns gelungen. Wir sind gut über die Mitte auf die schnellen Außen gekommen, das hat endlich gut funktionert. Als Trainer sind wir stolz darauf, dass die Jungs das so gut umgesetzt haben und den ersten Dreier einfahren konnten.”