Chancenwucher kostet verdienten Sieg – D3 spielt 3:3 gegen Britannia D2

[24.11.2018] Beim heutigen Spiel gegen Britannia Solingen D2 wollte die Leichlinger D3 Selbstvertrauen tanken und vor allem den Spielern, die zuletzt weniger zum Einsatz kamen, Spielzeit geben. Die Solingen sind in der Gruppe ohne Wertung, weil sie zur Verstärkung der 2006er noch zwei 2005er im Kader haben.

Leichlinger legte toll los. Immer wieder kamen Tom und Tim über außen bis an die Grundlinie und flankten gefährlich vor das Solinger Tor, so dass sich der Solinger Torhüter mehrfach auszeichnen konnte. In der 11. Minute klingelte es dann –  Rayan traf mit einem Schuss aus 20 Metern zum 1:0. Gustavo legte schon in der 14. Minute zum 2:0 nach. Weitere Angriffe rollten, Chancen für weitere Tore wurden jedoch leichtfertig vergeben. Ein Dutzend Tore hätten bis Halbzeit fallen müssen. Stattdessen gelingt den Solingern in der 23. Min das 1:2 durch einen berechtigten Foulelfmeter.

In der zweiten Halbzeit verschlafen die Leichlinger den Beginn.  Ein Ballverlust beim Anstoß und nach zehn Sekunden steht es 2:2. Danach vergeben Tim und Gustavo gute Chancen.  Tom läuft alleine auf den Torwart zu, schießt aber Zentimeter am Tor vorbei. Nach motivierender Seitenansprache durch den Trainer geht er wenige später erneut auf Außen durch und schießt das Ding diesmal mit der Pike ins kurze Eck. Die erneute Führung wird aber wieder nicht ausgebaut. Stattdessen ein Ballverlust auf rechts, der Konter in der 48. Minute sitzt – 3:3.

Auch die letzten Chancen wollen nicht rein. Am Ende bleibt Frust – tolle Kombinationen über die Außen, Chancen für eine Saison rausgespielt,  eine Mannschaft die 1-2 Jahre älter war, komplett dominiert,  sich aber nicht mit einem SIeg belohnt. “Gegen Haan müssen sich die Jungs für ein gutes Spiel auch mal belohnen,” hofft Trainer Michael Wirz.