D1 besiegt Tabellenführer Post SV D1 mit 2:1

[23.03.2019] Gegen den Tabellenführer hatte die D1 vor, sich nicht von der eigenen spielerischen Linie abbringen zu lassen. Voraussetzung war dafür, zunächst einmal stabil zu stehen und sich nicht einschüchtern zu lassen. Zu Beginn der ersten Halbzeit war es aber doch ein zähes und hartnäckiges Spiel. Leichlingen hatte Probleme mit dem Spielbaufbau; Post SV lauerte auf die Fehler, kam ansonsten auch nur über Standards zu wenigen Möglichkeiten. Beide Teams neutralisierten sich, so dass es mit 0:0 in die Halbzeit ging.

War die erste sehr durch Zweikämpfe geprägt, wollten die Leichlingen in der zweiten Hälfte mehr spielerische Akzente setze. Nach einer Ecke von Mick kann Sina den Ball zu Jihad spitzeln, der im Strafraum auftaucht und zur 1:0-Führung (36.) ins lange Toreck trifft. Das Spiel geht weiter hin und her. Dann wird Handelfmeter für Post SV gepfiffen und der Tabellenführer lässt sich die Chance zum Ausgleich nicht entgehen (48.).

Damit wird eine spannende Schlussphase eingeläutet, in der es schnelle Konterchancen auf beiden Seiten gibt. Leichlingen zeigt viel Kampf und Herz. Sina bringt in der 55. Minute eine Ecke vor das Tor von Post SV, der Ball wird herausgeköpft und landet wieder bei SIna. SIe kann unbedrängt in die Mitte flanken, wo Luis frei steht und mit dem Kopf zur Führung einnickt.

Die letzten Minuten waren dann Kampf auf beden Seiten. Mit viel Leidenschaft hielten die Blütenstädter den Sieg fest und sammelten damit im dritten Spiel der Rückrunde die optimale Ausbeute von neun Punkten ein.

“Wir haben den Kampf in der zweiten Halbzteit mehr angenommen als Post SV. Aber auch spielerisch war das bei beiden Teams auf einem guten Niveau.” fasst Daniel Domnick zusammen. “Wir haben gegen den Tabellenführer gewonnen und können in der Tabelle wieder ein Stück nach vorne rücken. Den Schwung möchten wir in die nächsten Spiele mitnehmen. Es war schön zu sehen, dass sich das Team für die harte Arbeit der letzten Wochen so belohnt hat!”