A-Jugend rückt mit 5:0-Arbeitssieg bei GSV Langenfeld auf Platz 3

[31.03.2019] Mit einem stark eingeschränkten Kader konnte die A-Jugend in der ersten Halbzeit nur bedingt Vorteile erspielen. Mit hohem Pressing und langen Bällen in die Spitze setzte der GSV die Leichlinger dauerhaft unter Druck. Die Blütenstädter fanden zunächst keine Lösung und man passte sich dem Spiel des Gegners mit langen Bällen an. Zu selten wurde der spielerische Weg genutzt, die aber immer gefährlich vor dem gegnerischen Tor endeten. So entstand dann auch das 0:1 in der 18. Spielminute. Mit einer schönen Kombination setzte sich ein Spieler über die Außen durch und konnte dann dem Ball ins Netz einschieben.

Mit der Leichlinger 0:1 Führung gingen die Teams in die zweite Halbzeit, wo der Gast nun sofort besser ins Spiel kam. Durch forciertes Kurzpassspiel und bessere Laufwegen nahmen sie nun das Spiel in die Hand und belohnten sich mit vier weiteren Toren.

“Mit einer bessere Torausbeute gerade in Durchgang zwei hätte das Spiel deutlich höher ausfallen können. Schön ist anders, aber wichtig sind die drei Punkte. So ein Arbeitssieg ist wichtig für die Moral und nun können wir uns auf die kommende Woche konzentrieren,” war Trainer Tobias Schäfer zufrieden, dass mit dem Sieg nun auch Platz 3 erreicht wurde.