C2 siegt ohne Sieben beim VfB Solingen C4

[06.04.2019] Die Leichlinger C2 konnte zum Auswärtsspiel nur mit genau elf Mann zum VfB Solingen fahren – davon waren sowohl der Torwart als auch ein Feldspieler bereits angeschlagen und mussten trotzdem spielen.

Nach nur drei Minuten geriet der SC Leichlingen mit 0:1 in Rückstand, konnte zur Halbzeit den Spielstand aber auf 2:1 drehen. In der zweiten Halbzeit hatten die Leichlinger mehr Spielanteile und gewannen das Spiel mit 6:5 letztlich verdient.

Das Trainerteam war trotz des Sieges und der vielen Ausfällen mit der Mannschaftsleistung nicht zufrieden. “Wenn wir die nächsten zwei wichtigen Spiele auch gewinnen wollen, müssen wir mehr Laufbereitschaft und Motivation zeigen”, erklärt Trainer Timor Huseni, der sich zudem wünscht, dass möglichst bald wieder mehr Spieler gesund zum Kader stoßen.