D2 verpasst durch 0:1 Niederlage bei VfB Langenfeld Platz drei

[18.05.2019] Trotz eines Sturmlaufs bis zum Abpfiff verpasste die D2 aufgrund einer 0:1-Niederlage beim VfB Langenfeld D1 die Chance, durch einen Sieg am letzten Spieltag noch den dritten Tabellenplatz zu erobern.

Mit etwas mehr Schussglück hätten die Blauen schon in der ersten Minute die Führung erzielen können. Aber Luis Carlos trifft frei vor dem Torwart nicht. Fabian und Carlos haben in der fünften Minute eine Riesenchance, doch dann muss Luis Carlos nach einer von beiden Seiten ruppig geführten Aktion erst einmal verletzt vom Feld. Fabian muss kurz darauf in höchster Not vor dem eigenen Tor klären. Das Spiel ist nun ausgeglichen. Leichlingen kommt oft über die rechte Seite, wo Jannis sich in der 12. Minute durchsetzen und den Ball von der Grundlinie in die Mitte auf Siva schlagen kann. Er trifft den Ball aus kürzester Distanz zum Tor aber nicht richtig, sondern schießt den Torwart an, der Ball prallt an den Pfosten und trudelt dann raus. Das hätte der Führungstreffer sein müssen. Wenig später kann Luis Carlos wieder eingewechselt werden und hat erneut die Führung auf dem Fuß, aber wieder geht der Ball vorbei.

Mitte der ersten Halbzeit hat Langenfeld fünf starke Minuten; einmal klärt Tim, bei der anderen Situation Torwart Luis. Die letzten zehn Minuten gehören wieder den Blauen – Tim mit einem Freistoß (22.) und Jannis (28.) verfehlen aber erneut den so dringend ersehnten Treffer.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einem Sturmlauf und drei Hochkarätern innerhalb von fünf Minuten – Luis Carlos und Artur (31.), Fabian und Luis Carlos (32.) sowie Ben mit einem Schuss aus der Halbdistanz (34.). Ben muss kurz darauf einen Angriff der Langenfelder stoppen (35.). Aber die Jungs geben nicht auf. Matthias spielt in der 38. Minute einen perfekten Pass auf Luis Carlos, der rechts durchgehen kann. Seine Hereingabe in die Mitte wird jedoch von zwei Leichlingern knapp verpasst. Langenfeld hat in der 40. Minute einen Freistoß, der aber ungefährlich ist. Luis Carlos und Tim haben in den folgenden Minuten wieder Groß-Chancen, die nicht zum Erfolg führen. Ben trifft in der 46. Minute den Pfosten.

Zu aller Überraschung kommt Langenfeld mit einer Aktion in den Strafraum. Obwohl Leichlingen Überzahl hat, geht niemand energisch genug zum Ball und der Langenfelder Kapitän kann unbedrängt einschieben (47. Min.). Die Gastgeber jubeln ausgelassen, der Gast aus Leichlingen ist zerknirscht. Sie verlassen nun etwas die spielerische Linie, denn alle wollen unbedingt den Ausgleich schießen. Trotz bester Gelegenheiten will das Tor aber nicht fallen. Ben trifft kurz vor Schluss noch einmal das Lattenkreuz, Luis Carlos schießt frei vor dem Tor am Pfosten vorbei. Der Schiedsrichter pfeift ab.

„Das verletzungsbedingte Fehlen unserer beiden besten Torschützen konnten wir heute nicht ausgleichen“, war Trainer Reinhold Rünker über das Ergebnis enttäuscht, sah aber trotzdem eine gute spielerische Leistung. „Die Jungs haben sich heute nicht belohnt und wollten zum Schluss den Treffer erzwingen, das hat nicht geklappt.“