C1 gewinnt zum Saisonschluss noch einmal 7:0

[25.05.2019] Nach Wochen mit vielen Verletzten konnte die C1 am letzten Spieltag der C-Jugend-Leistgungsklasse zumindest 14 gesunde Spieler im Kader aufbieten. Schon in den Vorwochen waren verbesserte Ansätze gegen Top-Teams zu sehen, die jedoch nicht mit Erfolg gekrönt wurden. Nun sollte im letzten Heimspiel gegen den Tabellenvierten Sportfreunde Baumberg noch einmal bewiesen werden, dass mehr als der nun erreichte Tabellenplatz sieben möglich gewesen wäre.

Deshalb wurde mutig und mit viel Druck nach vorne gespielt, woraufhin in der 10. Minute ein Leichlinger Stürmer vor dem Torwart an den Ball kam und den Ball zur Führung ins Tor schieben konnte. Auch danach ging das Spiel nur in Richtung des Baumberger Tores, der zweite Leichlinger Stürmer erzielte einen Doppelpack zum 3:0 (20./22. Min.), der vierte Treffer folgte nur zwei Minuten später. Danach schalteten die Leichlinger zunächst einen Gang zurück und ließen die Baumberger kommen, die wenigen Chancen konnten aber Abwehrverbund und Torwart klären.

Zur zweiten Halnzeit wurden alle Auswechselspieler in die Partie gebracht. Das Spiel begann etwas schleppend, zunehmend übernahm Baumberg die SPielkontrolle und kam auch zu einigen sehr guten Chancen, die sie aber nicht verwerten konnten. Nach zwei Wochen ohne “gelernten Torwart” hatte der wieder genesende Keepre einen richtigen Sahnetag und konnte alle Baumberger Schüsse abwehren.

Nach dieser Druckphase kam Leichlingen ab Mitte der zweiten Halbzeit wieder besser ins Spiel. Es wurden gute Chancen kreiert, die in der 49. und 59. zu den Treffern fünf und sechs führten. Kurz vor dem Schlusspfiff konnte sogar noch das 7:0 erzielt werden, womit eine durch viele Verletzungen geprägte schwierige Saison doch noch ein versöhnliches Ende gefunden hat.