C1 feiert zweiten Quali-Sieg mit 5:1 bei VfB Solingen II

[22.06.2019] Mit dem 5:1-Auswärtssieg beim VfB Solingen II haben die Leichlinger einen zweiten wichtigen Schritt für die erneute Leistungsklassen-Qualifikation gemacht.

Wie schon im ersten Spiel gegen Lützenkirchen gelang sehr schnell der Führungstreffer – Luis erzielte das 1:0 bereits in der 4. Minute. Immer wieder versuchten die Blütenstädter, durch schnelle Pässe in den Strafram zu kommen. In der 13. Minute wird Maiko in aussichtsreicher Position gefoult, den fälligen Elfmeter verwandelt Finn sicher.

Die Antwort des Gastgebers ließ nicht lange auf sich warten – bereits in der 15. Minute konnte die Solinger 19 den 1:2-Anschlusstreffer erzielene. Leichlingen versuchte aber weiterhin, Druck und Passgenauigkeit hoch zu halten. Zu oft standen die Spieler aber zunächst im Abseits, bis in der 26. Minute wieder Maiko mit einem schönen Ball über den Flügel Ali anspielt, der auf 3:1 erhöhen kann.

Nach diesem Treffer war für die Solinger etwas die Luft raus. Zunächst versuchten sie noch, mit langen Bällen auf ihre schnellen Stürmer zu spielen, doch bald trug die Hitze das ihrige dazu bei, dass das Spielniveau mehr und mehr verflachte. Nach der Halbzeitpause zeigte sich ein immer müder werdender Sommerkick, es gab kaum noch schnelle Umschaltbewegungen. Maiko und Moritz setzen dann in der 60. und 65. Minute noch zwei Treffer zum klaren und verdienten 5:1-Auswärtssieg.

“Mit zwei Siegen haben wir jetzt eine gute Ausgangsbedingung geschaffen. Bei einer Tordifferenz von 19:1 kann das Team am nächsten Samstag befreit aufspielen und ihre Hausaufgaben erledigen – mit einem dritten SIeg die Qualifikationsgruppe zu gewinnen!” gibt Trainer Daniel Domnick das Ziel aus.