Der SC Leichlingen gewinnt verdient mit 1:6 bei DV Solingen 3

[01.09.2019] In einem vom Gastgeber ruppig geführten Spiel gewinnt der SC Leichlingen nach einer schwierigen ersten Halbzeit letztlich verdient mit 1:6.

Die Solinger waren nach einem direkten Freistoß aus 25 Metern bereits in der 9. Minute in Führung gegangen. Zehn Minuten später glich Leichlingen durch Besnik aus. Der SC Leichlingen vergab in den Folgeminuten eine Vielzahl an guten Möglichkeiten. Nach der Pause wurden die Angriffsbemühungen belohnt: Max Spieker 56, Florian Schneiders 57, Dardan Iseni mit Foulelfmeter in der 65., Besnik mit seinem 2. Tor in der 71 sowie Jan Lucas Zimmermann in der 85. Minute markierten die Treffer für den SCL.

„Der SCL ist in der Saison angekommen“, waren sich Trainer Kai Voss und der sportliche Leiter Tobias Jakobs einig: „In der ersten Halbzeit haben wir noch zu viele Chancen liegen gelassen. In der zweiten Halbzeit konnten wir unsere Chancen endlich verwerten. Schlussendlich haben wir in der Höhe mehr als verdient gewonnen.“