E1 findet zu spät ins Spiel – 2:6 im Test gegen Lützenkirchen

[04.09.2019] Zur weiteren und noch jungen Vorbereitung der neuen Saison trafen sich die E1 des SC Leichlingen und die E1 des SSV Lützenkirchen zum Freundschaftsspiel. Es sollten  alle Jungs im Kader eingesetzt werden. da bisher nur Teile der Mannschaft getestet werden konnten.

Schnell war aber zu erkennen, dass die Leichlinger Jungs zunächst mehr mit sich selbst zu kämpfen hatten; so ließen sie den Gästen in der ersten Halbzeit zu viel Raum und nach den ersten 25 Minuten stand es deshalb klar 0:4 für den Gast.

Nach der Halbzeitpause regte sich langsam der Wille des jungen Teams und es wurde Fußball gespielt. Es konnten mehrere Chancen herausgespielt werden, die jedoch durch den starken Torhüter der Lützenkirchener vereitelt wurden. Gegen Ende der zweiten Halbzeit konnten die Leichlinger dann aber auch phasenweise überzeugen, verkürzten aber letztlich nur noch auf 2:6.

Ds Fazit der Trainer war gemischt: “Heute konnte sich jeder zeigen. Nur die zweite Halbzeit genommen, haben sich die Jungs mit einem 2:2 gut geschlagen. Aber die erste Halbzeit hat gezeigt, dass es nun erst einmal darauf ankommen wird, dass wir die Spieler mental und fußballerisch an die Gruppe 1 heranführen.”