Leichlinger Zweite mit 6:0-Ausrufezeichen bei Bergisch Neukirchen

[08.09.2019] Die zweite Mannschaft des SC Leichlingen meldet sich am Sonntag im Auswärtsspiel beim BV Bergisch Neukirchen III  mit einem 6:0-Paukenschlag. Bereits nach drei Minuten konnte die Mannschaft von Trainer Kara  durch J. Bujupi in Führung gehen.

Bergisch Neukirchen wurde nun zwar dominanter, das eröffnete Leichlingen aber immer wieder Räume für Konter, die zunächst nicht konsequent zu Ende gespielt wurden.

Mit Anstoß der zweiten Halbzeit bewahrten L. Wysocki und M. Siepman die Leichlinger vor dem Gegentor. Wysocki rettete zweimal auf der Linie, ehe Siepman den SCL durch eine eins gegen einen Schuss überragend parierte. Dadurch schien die Moral der Neukirchener angeschlagen zu sein. Leichlingen setzte nach und erhöhte in der 55. Minute durch B. Tanrikulu auf 0:2.

Erst in der 71. Minute konnten die Blau-Weißen dann durch J. Bujupi den Sack zu machen und Neukirchen in die Knie zwingen. Leichlingen erhöhte noch durch J. Bujupi (74.) und E. Yarali (77.) auf 0:5. Den Schlusspunkt setzte M. Can mit einem Traumtor per direkten Freistoß in der 85. Minute .

Kara zu dem Sieg: “Wir haben heute durch eine Mannschafts-, eine Familienleistung gewonnen. Nicht nur die elf Spieler auf dem Feld, sondern alle Anwesenden haben uns diesen Sieg eingebracht.”

Alle Höhepunkte und Tore können hier im Film bei fupa.net angezeigt werden.