4:1 – D1 siegt auch in der Meisterschaft gegen SV Post Solingen

[29.09.2019] Nachdem der Gegner aus dem Pokalduell bereits bekannt war, wollten die Leichlinger die Spielanteile etwas anders verteilen und dennoch erfolgreich sein. Mit Tom und Yannick standen zwei Spieler in der Anfangsformation, die zuletzt gefehlt hatten. Robert verschaffte Abwehrchef Said eine Pause. Obwohl von der ersten Minute an Druck gemacht werden sollte, kam das Team nur langsam ins Spiel. Die beste Chance in der Anfangsphase hatte Tom nach toller Flanke, aber sein Schuss ging knapp vorbei.

Pechvogel blieb Robert, der bereits nach 11 Minuten nach einem harten Foul runter musste. Said kam damit früher als geplant ist Spiel, was sich aber sofort auszahlte: nach nur 3 Minuten bringt er einen 50-Meter-Diagonalball auf Tim, der das Laufduell gewinnt und auch die Lücke findet zum 1:0. Es folgten weitere gute Chancen, aber erst in der 22. Min gelingt nach einem Doppelpass zwischen Moritz und Yannick das 2:0 durch Moritz.

Zur zweiten Halbzeit kommen mit Dominik, Kilian und Jarne neue Spieler. In der 37. Min ist es Moritz mit dem 3:0. Insgesamt spielen die Blütenstädter wenig strukturiert, teilweise auch etwas arrogant. Mehrfach werden Möglichkeiten verpasst, das Ergebnis deutlich hochzuschrauben. In der 43. Min verkürzt Post dank eines Konters auf 1:3 und wittert kurzfristig Morgenluft. Aber in der 51. Min kann Hannes nach einem schönem Querpass von rechts zum 4:1 vollenden und das Spiel entscheiden.

“Heute haben wir nicht mehr gezeigt als notwendig und vorne haben wir zu selten getroffen. Nächste Woche geht es zum Topfavoriten nach Reusrath, da wollen wir ein unbequemer Gegner sein.” , so Trainer Michael Wirz.