Henley holt sich mit 4:1 das Dukes Shield zurück!

[18.10.2019] Wieder lieferten sich die Henley Boys und die Leichlinger Gäste einen spannenden Fight um den Dukes Shield, den die Gastgeber in diesem Jahr schließlich mit einem 4:1 zurück holen konnten.

Auch in diesem Jahr taten sich die Gäste auf dem ungewohnten, tiefen Naturrasen schwer. Die beim Londoner Sightseeing zurückgelegten Kilometer waren ihnen kaum anzumerken, aber im ungewohnten elf gegen elf und auch neu zusammengestellten Teams aus D1, D2 und D3 kam gerade in der ersten Halbzeit wenig Spielfluss auf. Henley konnte in der 16. Minute in Führung gehen und erhöhte in der 29. Minute auf 2:0. Leichlinger wie Henley Boys warfen sich in die Zweikämpfe und es war auf dem nachher ordentlich umgepflügten Acker ein guter und fairer Kampf. Dennoch konnten die Leichlinger in der 45. Minute das 0:3 zur Halbzeit nicht verhindern. Der so wichtige Anschlusstreffer gelang nicht, obwohl es durchaus die eine und andere gute Aktion gab.

In der Halbzeitpause wurde die Truppe eingeschworen das Ergebnis noch zu drehen. Es begann dann eine Elf, die deutlich besser harmonierte. Die Jungs gaben alles und tatsächlich gelang Paul in der 60. Minute mit einer Energieleistung das 1:3. Mehrere Chancen konnten im Folgenden nicht genutzt werden,

In der 82. Min. geht Tim durch und wird an der Strafraumgrenze gelegt, der Schiedsrichter gibt Freistoß, den Gustavo gefährlich schießt. Der Ball schlägt aber nicht im Tor ein, die Aufholjagd bleibt aus. Am Ende versuchen die Jungs alles, öffnen und kassieren In der 89. Min dann einen Konter, den Henley zum Endstand von 4:1 nutzt.