B1 verliert nach gutem Spiel 2:3 in Bergisch Neukirchen

[30.11.2019] Trotz  eines guten Spiels hat es für die B1 auch in Bergisch Neukirchen nicht für Punkte gereicht. Durch einen Strafstoß in der neunten Minute konnte der Gastgeber das 1:0 erzielen. Dabei hatte Torwart David den Ball noch glänzend parieren können, er prallte aber nach vorne ab. Beim Nachschuss war der Torwart dann chancenlos.

Die junge Leichlinger Mannschaft ließ sich nicht beirren und spielte unbeeindruckt weiter. Die größte Chance hatte der Leichlinger Kapitän Simon auf dem Fuß, aber auch sein Schuss ging daneben. Im Gegenzug gelang dem Gastgeber das 2:0.

Auch in der 2. Halbzeit spielten die Blütenstdäter weiter mutig nach vorne und belohnten sich in der 56. Minute mit dem Anschlusstreffer durch Pascal. Nun witterten sie die Chance,  das Spiel noch zu drehen. Doch in die Drangphase hinein mussten sie den Gegentreffer zum 1:3 hinnehmen (59.). Das Team schüttelte sich einmal und  legten noch einmal einen Zahn zu, spielten engagiert weiter und erzielten in der 66.Minute durch Simon das 2:3. Doch zu mehr reichte es trotz allen Einsatzes nicht mehr.

Das Trainerteam war dennoch mit dem Spiel alles im allem zufrieden. “Wir erkennen,  dass wir uns von Woche zu Woche steigern. Die Jungs arbeiten kontinuierlich daran, besser zu werden,” betont Trainer Freddy Kramer. “Wir glauben daran, dass sie sich in einem der nächsten Spiele auch den verdienten Lohn abholen werden.”