F1 setzt gute Testspielserie gegen Turu Düsseldorf fort

[25.01.2020] Nachdem beiden Teams ihr Testspiel im August viel Freude bereitet hatte – es gab ein spannendes 5:5 zu sehen -, kamen die Düsseldorfer heute zum Gegenbesuch in die Balker Aue.

Turu hatte nicht nur Jungs und Mädchen, die richtig gut Fußballspielen konnten, sondern auch drei körperlich sehr präsente Spieler. Dennoch konnten die Leichlinger wie im Hinspiel in Führung gehen Nach Zuspiel von Julius erzielte Darius in der 4. Minute das 1:0. Turu glich in der 8. Minute aus, aber wieder war die Kombination zwischen Julius und Darius erfolgreich – 2:1 (10.). Dann gelang Julius der Vorbereitungs-Hattrick – Halil vollendet zum 3:1 in der 14. Minute. Kurz vor Ende der auf 25-Minuten veranschlagten Halbzeit kommt Turu noch einmal auf 3.2 ran.

In der zweiten Halbzeit sind die Leichlinger Jungs weiter dominant. Niklas erzielt das 4:2 auf Vorlage von Aram (29.), Jona verwandelt direkt einen Freistoß (32.) zum 5:2; dann wieder das bewährte Zusammenspiel zwischen Julius und Darius zum 6:2 (37. Min.). Turu gelingt es mit viel Wucht, zwei weitere Tore zu schießen, bis Niklas in der 47. Minute nach Anspiel von Vincent mit dem 7:4 endgültig den Sack zugemacht hat. Das 7:5 kurz vor Abpfiff brachte den Sieg nicht mehr in Gefahr.

„Unsere Jungs haben heute die beste Saisonleistung gezeigt. Sie zeigten nicht nur Technik und Laufbereitschaft, sondern über weite Teile auch ein gutes Zusammenspiel,“ stellt Co-Trainer Dirk Heinrich zufrieden fest.