Zweite gewinnt Derby gegen Witzhelden II mit 3:1

[16.02.2020] Im Lokalderby gegen WItzhelden II hat die Zweitvertretung des SC Leichlingen sehr gut angefangen und konnte bereits in der 13. Minute durch Marcel Schneiders verdient mit 1:0 in Führung gehen. Es wurde weiter energisch nachgesetzt, wodurch in der 28. Minute Niklas Beer auf 2:0 erhöhen konnte.

In der Pause gab es die klare Absprache, dass es nun enorm wichtig sei, nicht nachzugeben, sondern weiter den Druck hoch zu halten. Dies gelang und wurde mit der 3:0 Führung durch Jetmir Bujupi belohnt. Doch kurz darauf gab es nach einer gelb-roten-Karte eine Hinausstellung gegen eine Leichlinger Spieler – und Witzhelden nutzte sofort die Überzahl für den 3:1-Anschlusstreffer.

“Nach der 3:0-Führung dachte sich vielleicht der ein oder andere, dass es vorbei war. Die nachlassende Aufmerksamkeit wurde mit einer gelbroten Karte und dem Anschlusstreffer bestraft. Aber die Mannschaft zeigte Charakter und ließ dann hinten nichts mehr anbrennen,” ist Trainer Beytullah Kara erleichter. “Es ist ein schönes Gefühl ein Derby zu gewinnen , aber mit einem Sieg holt man sich nicht die Meisterschaft, sondern nur drei Punkte.Wir wissen, dass es Einstellungssache ist, ob wir unsere Ziele erreichen oder nicht.Nur wenn wir die richtige Einstellung haben, können wir gewinnen.”

Am Dienstag geht es weiter im Nachholspiel gegen Quittingen die derzeit Tabellenerster sind. “Wir werden alles daran setzen, dass wir Dienstag den Gegner und mithalten und ärgern werden. Wir sind eine coole Truppe, stolz auf die Jungs bin ich auf jeden Fall,” blickt der Trainer optimistisch in die Zukunft.