SC Leichlingen II nur 2:2 gegen SSV Lützenkirchen II

[08.03.2020] Heute war der SSV Lützenkirchen II zu Besuch in in der Balker Aue. Der Tabellenfünfte gegen den Tabellennachbarn Leichlingen 2 – mit Augenkontakt weit nach oben. Bei schönem Wetter und endlich mal vielen Zuschauern begann ein spannendes Spiel mit dem besseren Start für die Gastgeber aus Leichlingen.

Nach einer umstrittenen Schiedsrichterentscheidung in der 10 Minute konnte ein Betreuer des Gastgebers leider seine Emotionen nicht im Griff halten und tat dieses lautstark kund. Nach Ermahnung des Schiedsrichters wurde das Spiel unterbrochen und der aufgebrachte Betreuer des Platzes verwiesen. Nach ca. 15 Minuten ging es dann endlich weiter; und der SCL konnte trotz der Unterbrechung an seine Leistung anknüpfen. Nun wurde aber Lützenkirchen stärker, aber Leichlingen konnte durch Florian Schneiders in Führung gehen und durch Jetmir Bujupi auf 2:0 erhöhen.

Nach der Pause verpassten die Leichlinger, diesen Vorsprung auszubauen, obwohl sie sich zahlreiche Chancen erspielten. Dann kam es so, wie es oft im Fußball kommt – Leichlingen fingen sich durch ein Eigentor den Anschlusstreffer. Obwohl die Leichlinger den Druck auf Lützenkirchen sehr hochhielten, konnten die Gäste einen Elfmeter erzwingen und so den Endstand auf ein Remis sichern.

Nach dem Spiel war, trotz der Aufregung in der ersten Halbzeit, das Verhalten der beteiligten Mannschaften sehr harmonisch, wie es im Sport sein sollte.
Ein Bericht von Helge Tiegs