Zweite Senioren steigen in die Kreisliga B auf!

Jetzt ist es offiziell: Nachdem die ersten Senioren künftig in der Kreisliga A spielen, ist nun auch die Zweite von der Kreisliga C in die nächsthöhere Liga B aufgestiegen!
„Damit konnten wir nicht unbedingt rechnen“, so der Sportliche Leiter Tobias Jakobs. „Nachdem wir in der Saison 2017/18 noch unglücklich nicht aufgestiegen waren, obwohl wir uns sportlich qualifiziert hatten, schlug das Pendel jetzt zu unseren Gunsten aus“.
Maßgeblich für den Aufstieg war diesmal nicht allein die sportliche Leistung der zu Saisonbeginn völlig neu zusammengestellten Mannschaft um Trainer Beytulla Kara, sondern die Tatsache, dass Corona-bedingt die Saison nicht zu Ende gespielt werden konnte. Das Team hatte sich in der Hinrunde für die Aufstiegsrunde qualifiziert und hatte bis zur Unterbrechung Gegner, die man getrost zu den stärkeren zählen konnte. So konnte man Zuhause den Tabellenzweiten TuS Quettingen mit 3:2 und den Lokalrivalen VfL Witzhelden 2 gar mit 3:1 schlagen. Selbst beim Tabellenersten verlor man lediglich 1:0.
„Eigentlich hätte jetzt DV Solingen III für die Kreisliga B ein Team stellen können, da diese aber darauf verzichtet hat, rücken wir nach“, erklärt der SCL-Vereinsvorsitzende David Blaskowitz.
„Wir nehmen die Herausforderung natürlich gerne an“, so Trainer Beyto Kara, der nach einer kurzen Unterbrechung im Frühjahr zur neuen Saison wieder an der Seitenlinie stehen wird. „Nun zahlt es sich hoffentlich aus, dass wir in den letzten Tagen unser Trainer- und Betreuerteam neu organisiert haben. Der Aufstieg bringt vielleicht auch für den einen und anderen Spieler zusätzliche Motivation, sich uns wieder anzuschließen. Das kämpferische Potenzial stimmt im Team, gebrauchen können wir aber noch den einen und anderen spielerischen Impuls“, schließt Kara weitere Verstärkungen – auch aus dem gut besetzten Kader der Ersten – für die Zweite nicht aus.