B1 verliert trotz guter Leistung 2:4 beim SSV Alkenrath

[10.08.2020] Auch wenn die neue B1-Jugend auch im zweiten Testspiel ihrer Saisonvorbereitung am Samstag, 08. August, nicht als Sieger vom Platz gehen konnte, wurde die gebotene Leistung durch das Trainerteam durchaus positiv gewürdigt. „Die 2:4-Niederlage war sicher etwas zu hoch,“ fasst Trainer Mike Budde das Geschehen zusammen. „Die Jungs haben im Spiel einiges von dem gezeigt, was wir im Training geübt haben. Das war schon ganz ansehnlich.“

Alkenrath war aber früh (5. Min.) mit 1:0 in Führung gegangen und die Leichlinger liefen in der ersten Halbzeit ständig einem Rückstand hinterher. Zwar gelang durch einen schönen Schuss von Tim im Anschluss an eine Ecke der Ausgleichstreffer (11. Min.), doch Alkenrath baute mit einem Doppelschlag (23./25.) die Führung auf 3:1 aus. Nach der Halbzeitpause brachte Finn-Leon mit einem Freistoß die Gäste wieder heran (43.). Während Leichlingen nun auf den möglichen Ausgleich drängt, ließen sich die Gastgeber nicht aus der Ruhe bringen. In der 60. Minute scheint der Ausgleich nahe, denn es wird ein Strastoß für Leichlingen gepfiffen. Der Gefoulte tritt an – und verschießt. Alkenrath macht es wenig später besser: sie machen mit einem verwandelten Strafstoß in der 63. Minute den Deckel zum 4:2 drauf.

„Unserer Mannschaft fehlt ihm Moment noch die Ruhe und Konzentration, die sich bietenden Möglichkeiten auch zu nutzen und über die gesamte Spieldauer Kraft und Präzision zu bieten. 60 Minuten reichen nicht – aber wir sind ja auch gerade erst am Anfang der Saisonvorbereitung,“ sieht Budde keinen Grund zur Enttäuschung.