C2 gelingt 6:1 Erfolg bei Lützenkirchen C2

[22.08.2020] Obwohl die Trainingsbedingungen aufgrund der Platzsperre in Leichlingen alles andere als optimal sind, haben die Jungs in der Woche bei der Analyse der ersten beiden Testspiele gut zugehört. Von der ersten Minute an waren die Blütenstädter griffig, aggressiv und hellwach. Insbesondere die Vorgabe, in die Außenlücken durch dieAußenverteidiger hineinzustoßen, gelang mit Yannick immer wieder. Luis und Anton hatten das Zentrum gut im Griff und vorne baute das Team diesmal auf einen Zweiersturm: den quirligen Raffael und Paul “die Maschine” .

In den ersten 15 Minuten zeigten die Jungs einige gute Angriffe mit schönen Doppel- und Lückenpässen. Zwei Schüsse von Paul verfehlten das Ziel nur knapp. Schließlich geht ein  Pass auf Paul und der zog mit Turbo direkt am Abwehrspieler vorbei, Granate und 0:1-Führung (18.). Fünf Minuten später gibt es einen Freistoss für Leichlingen aus 23 Metern, wieder nimmt Paul Maß – direkt in die rechte untere Ecke 0:2 (23.). Bryan trifft bis zur Pause noch den Innenpfosten und Lützenkirchen mit einem Freistoss in der 35. Min an die Latte.

Hochverdient ging es mit einem 2:0 in die Halbzeit. Obwohl die Blauen genau da anknüpfen wollten, waren die ersten 10 Minuten dann durch zu große Abstände in den Reihen geprägt. Erst als Paul in der 51. Min den Ball am Sechzehner kriegt und eine Granate aufs Tor zimmert, ist mit seinem Hattrick zum 3:0 das Spiel entschieden. Rafael, Luis, Anton und Jarne haben auch noch gute Chancen, aber es darf heute nur Paul. Auf Vorlagen von Rafael , Luis und Dominik macht er in den Minuten 55, 60 und 61 das 6:0 im Alleingang. In der 68. Min gelingt Lützenkirchen noch der Ehrentreffer.

“Eine starke souveräne Abwehr, sehr aktive Außen in beiden Viererketten, zwei gut arbeitende und spielfreudige 6er und eben Paul, “die Maschine”. Das hat richtig Spaß gemacht und alle 14 Jungs heute im Kader können sehr stolz auf diese Leistung sein. So muss es weitergehen.”, so die Trainer Charlie und Michael.