E2-Saisonstart mit 7:4-Sieg gegen GSV Langenfeld E1

[05.09.2020] Mit einem spielerisch hochwertigen Auftritt besiegte die E2 den Gast vom GSV Langenfeld mit 7:4. Bereits in den ersten Minuten setzten sich die Blauen in der gegnerischen Hälfte fest. Allerdings waren es die Langenfelder, die nach einem abgefangenen Angriff schnell das Mittelfeld überbrückten und zur 1:0-Führung einschießen konnten. Leichlingen ließ sich aber nicht beirren und arbeitete sich mit beherztem Kurzpass-Spiel immer wieder in Strafraumnähe vor. Der Ausgleich in der 11. Minute war Ergebnis einer energischen Ballstafette von Niklas und Vincent über rechts, die in der Mitte von Arne verwandelt wurde. Ähnlich gelang es in der 15. Minute, diesmal gab Niklas direkt die Vorlage für den 2:1-Führungstreffer von Arne. Den Rechtsverteidiger hielt es auch in der Folgezeit kaum hinten: In der 20. Minute bereitete er das 3:1 durch Vincent vor, kurz vor Halbzeitpfiff verwandelt er selbst zum 4:1.

Der Gast gab sich aber keineswegs geschlagen, sondern griff zur zweiten Halbzeit noch einmal energisch an. In der 27. Minute gelingt ihnen der Anschlusstreffer zum 2:4. Leichlingen antwortet mit dem 5:2 duch Jona, nachdem sich Leif in der eigenen Hälfte gut durchgesetzt hatte. Wieder kommt der GSV heran – 3:5 quasi im Gegenzug.

Zehn Minuten geht es dann hin und her – mit leichten Vorteilen für Leichlingen, aber mit dem nächsten Treffer des GSV nach einem Freistoß. 4:5 (41.) Die letzten Minuten gehören dann aber eindeutig den Blauen: Darius nach Zuspiel von Julius zum 6:4 (43) und kurz darauf Jona nach Zuspiel von Niklas  zum 7:4 (45.).

“Wir haben heute viele schöne Spielzüge gesehen, tolle Dribblings und energische Abschlüsse“, war Trainer Dirk Heinrich sehr zufrieden mit dem Auftritt der Blauen. „Insgesamt war der Sieg hoch verdient, denn bei der Chancenverwertung ist sogar noch Luft nach oben.“