E2 gewinnt auch in Bergisch Neukirchen – 7:5

[12.09.2020] Heute hat sich die E2 des SC Leichlingen gegen Bergisch Neukirchen mit 7:5 durchgesetzt.

Rasch nach Spielbeginn konnte Bergisch Neukirchen bereits in der zweiten Minute das 1:0 erzielen. Doch die Leichlinger ließen sich dadurch nicht schocken und bauten in der Folge Druck auf den Gegner auf. Es dauerte auch nur bis zur 4 Minute, bis der verdiente Ausgleich durch Arne nach schöner Vorlage von Vincent fiel. Die Leichlinger hielten weiterhin den Druck aufrecht und konnten in der 10 Minute durch Vincent mit 1:2 in Führung gehen.

Die Freude über die schnelle Führung führte wahrscheinlich zu etwas Nachlässigkeit, so dass Bergisch Neukirchen in der 11 Minute den Ausgleich zum 2:2 erzielen konnten. Es folgten einige Minuten, in denen es zwischen Bergisch Neukirchen und dem SC Leichlingen hin und her ging. In der Folge konnte der SC Leichlingen wieder die Oberhand gewinnen und ging mit einem sehenswerten Tor von Julius aus dem Mittelfeld mit 2:3 in Führung. Dann gelingt Arne in der 17. Minute ein erneutes Tor wieder nach einer schönen Vorlage von Vincent. In der 18. Minute kann Darius mit einem Tor aus schräg-linker Position den Vorsprung auf 2:5 erhöhen. Bis zur Halbzeit hatten dann beide Mannschaften ihre Spielanteile, Tore fielen jedoch nicht mehr.

Die zweite Halbzeit begann, wie die Erste aufgehört hatte. Beide Mannschaften wechselten sich in den ersten Minuten mit guten Gelegenheiten ab. Dann konnte Bergisch Neukirchen sich Vorteile erarbeiten; und es war Leif als Torwart zu verdanken, dass der Spielstand weiterhin bei 2:5 für den SC Leichlingen blieb. Mitten in diese Drangphase von Bergisch Neukirchen setzte sich Vincent in der 35. Minute toll in Szene und dribbelte vor der Mittellinie beginnend durch die gegnerische Mannschaft bis vors Tor und schloss selbst ab. Der SC Leichlingen baute so seine Führung zum 2:6 aus. Bergisch Neukirchen ließ jedoch nicht nach und konnte in der 37. Minute auf 3:6 verkürzen. Der SC Leichlingen war in der Folge bemüht, konnte jedoch keine wirklichen Akzente mehr setzen. In dieser Phase waren es die beiden Torhüter, die jeweils den Spielstand für ihre Fasrben hielten. In der 44. Minute setzte sich Bergisch Neukirchen dann aber wieder durch und verkürzte auf 4:6. Drei Minuten später fiel sogar das nächste Tor für Bergisch Neukirchen zum 5:6. Diese schient nochmal alle Kräfte des SC Leichlingen zu mobilisieren, die zum Schlussspourt ansetzten. Arne stellte schließlich in der 50. Minute den Endstand von 5:7 her.

“Das war ein packendes Duell auf Augenhöhe, in dem unser Team in den entscheidenden Momenten entschlossener und vor dem Tor effektiver waren”, freute sich das Trainerteam Dirk Heinrich und David Jendraschewski über den zweiten Sieg im zweiten Spiel, mit dem auch die aktuelle Tabellenführung in der Gruppe verbunden ist.