C2 gewinnt 9:0 gegen C1 von Union Solingen

Noch immer ist der Name Union Solingen Fussballnostalgikern ein Begriff, spielte dieser Verein doch von 1975-1989 in der 2. Bundesliga.

Nach dem schlechten Spiel gegen Monheim wollte die C2 vieles besser machen. Und die Mannschaft war auch ohne Kapitän Anton sichtlich bemüht. Dennoch kam sie zunächst nur selten ins Flügelspiel und das Spiel ohne Ball war oft zu statisch. Aber in der ersten Halbzeit konnten sie sich  auf Torjäger Paul verlassen, der in der 6.,8., 14., 17. und 33. im Alleingang für ein 5:0 sorgte. In der zweiten Halbzeit wurde es spielerisch deutlich ansehnlicher, aber auch sehr hart in den Zweikämpfen. Nachdem Dominik in der 41. Min das 6:0 erzielte,  zuvor hatte Tom nur die Latte getroffen, war es in der 47. Min Said mit einem direkten Freistoss zum 7:0. Danach stand das Spiel kurz vorm Abbruch, da einige Spieler ihre Nerven nicht im Zaun hatten. Arda musste verletzt raus nach einem üblen Foul, aber das Team der Blütenstädter gab die Antwort sportlich. Robert mit dem 8:0 und dann nochmal Paul unnachahmlich mit einem athletischen Antritt und einem Geschoss aus 20m zum Endstand von 9:0

Da wir das Testspiel während der Trainingszeit der C1 und D1 von Union bestritten, war vereinbart worden auch gegen die D1 35 Minuten aufs Großfeld zu spielen. Die D1 zeigte eine bemerkenswerte Laufbereitschaft und ärgerte die Blütenstädter ordentlich. Vielleicht etwas überheblich gingen die Leichlinger verdient mit 0:1 in Rückstand. Danach drehten sie aber auf und erzielten im Gegenzug durch Emil das 1:1. Danach waren es Adi und Niklas, die jeweils mit einem Dreierpack auf 7:1 stellten.

“Die Einheit sollte allen Selbstbewusstsein für Samstag gegeben haben,” gab Trainer Michael Wirtz seiner Hoffnung auf einen besseren Auftritt in der Liga Ausdruck.