D2 bleibt in der Spur – 7:1 bei Britannia Solingen

[11.09.2021]  Eigentlich waren für das D2-Spiel 14 Spieler nominiert, dann fiel aber kurzfristig einer nach dem anderen aus und am Spieltag standen nur 10 Spieler zur Verfügung, also nur ein Auswechselspieler.

Bereits in der 3. Minute fiel das erste Tor für die Leichlinger und dann in der 5. direkt nachgelegt. Bis zur Halbzeit fiel ein weiterer Treffer, nach Wiederanpfiff war mit dem 4. Tor das Spiel faktisch entschieden. Britannia geklang in der letzten Spielminute der Ehrentreffer zum 1:7.

“Alle Tore wurden klassisch herausgespielt und am Ende haben wir auch in der Höhe verdient gewonnen,” war Trainer Nader Esmaeili begeistert, wenn er auch einschränkte: “Den Ehrentreffer kurz vor Schluß mussten wir auf Grund einer Unachtsamkeit hinnehmen. Aber die Mannschaft spielte wie immer als Team, darum war der Sieg auch eine Teamleistung. Wie bereits in den Vorbereitungsspielen gezeigt, steigert sich die Mannschaft jedes Mal ein bisschen mehr. Die Mannschaft setzte die Vorgaben aus dem Training, wie in den letzten Wochen bereits, auch heute sehr gut um.””

Trainer Freddy Kramer zollte dem Gastgeber viel Lob: “Das ist ein tolles und faires Team. Danke für den klassen Empfang und das Angeboten, das ein oder andere Spiel in Britannia durchführen zu können, weil unser SPortplatz Balker Aue bis auf weiteres nicht bespielbar ist.”