D1 gelingt erster Sieg in der Leistungsklasse – 4:3 bei Inter Monheim

[18.09.2021] Ohne Kapitän Rico und zwei weiteren Spielern traf die D1 mit nur zwei Auswechselspielern auf Inter Monheim. Nach einem Fehlpass in die Mitte kassierten die Blütenstädter das 0:1, was durch Tom aber direkt wieder gut gemacht werden konnte. Wenig später gelingt Monheim ein Ball hinter die Abwehr und damit die erneute Führung zum 2:1.

Leichlingen beherrschte aber das Spiel und erhielten kurz vor der Halbzeit einen Elfmeter zugesprochen, den Hans sicher verwandelte. Das 2:2 zur Halbzeit war sehr verdient, denn der Gast aus Leichlingen war klar überlegen gewesen.

Das drückte der stark aufspielende Tom dann kurz nach der Halbzeit mit seinem zweiten Tor aus. Zehn Minuten später erzielt Max 4:2. Kurz vor Schluss fällt durch ein Eigentor noch das 4:3, aber der Leichlinger Sieg war nicht mehr gefährdet.

„Die Jungs haben nach dem 4:2 relativ clever gespielt und bis auf das Eigentor in der letzten Minute nichts mehr anbrennen lassen,“ strahlte Trainer Rafael Broll. „Das war mein erstes Spiel als verantwortlicher Tainer der D1 und natürlich haben wir in der Trainingswoche ein paar Dinge geändert und geübt. Da freut man sich natürlich und macht einen auch stolz auf die Mannschaft macht, wenn das dann so gut umgesetzt wurde.