Torfestival bei Tuspo – E3 gewinnt 12:10

[18.09.2021] Dass in E-Jugend-Spielen gelegentlich viele Tore fallen, ist üblich – denn es gibt nichts Schöneres, als Tore zu schießen. Beim Match der Leichlinger E3 gegen die E4 von Tuspo Richrath waren es schließlich 22 innerhalb von 50 Minuten.

Die Leichlingen 2012er war zunächst beeindruckt, denn die Gastgeber waren aus dem älteren Jahrgang. So hatte Tuspo keine Mühe, in den ersten fünf Minuten eine 2:0-Führung zu erzielen. Doch schrittweise erarbeiteten sich die jungen Blütenstädter eine Überlegenheit, kombinierten sich druckvoll in die gegnerische Hälfte, glichen aus und konnten in der 15. Minute sogar mit 3:2 in Führung gehen. Richrath nutzte dann aber den Leichlinger Offensivdrang, um selbst gefährlich nach vorne zu kommen und führte dann zur Halbzeit mit 4:3.

Das Trainerteam Flottmann und Flottmann motivierte die Jungs in der Halbzeitpause und los ging die wilde Fahrt. Ein Torschuss jagte den nächsten, eine Treffer folgte dem anderen. Beide Teams schenkten sich nichts, ließen alle Defensivüberlegungen fahren und gingen immer wieder auf das nächste Tor. Lange gingen Führung und Ausgleich hin und her, bis zum Ende dann doch Leichlingen die Nase vorn hatte.

„Einen 12:10-Sieg habe ich wohl noch nie gesehen, zumindest kann ich mich nicht daran erinnern“ war Trainer-Routinier Wolfgang Flottmann erstaunt. „Die Jungs haben alle richtig viel Gas gegeben, das war eine starke Offensivleistung, da hat es auch keinen Sinn, sich über die Gegentore zu ärgern,“ zeigt sich Trainer Fabian Flottmann nachsichtig mit der Verteidigung.

Am nächsten Samstag trifft das Leichlinger Team auf den ebenfalls noch ungeschlagenen Tabellenführer aus Bergisch Neukirchen. Da wird die Defensive etwas stabiler stehen müssen.