Vergebene Chancen rächen sich

[19.09.2021] Nach der Pokalpleite wollte die 1. Mannschaft in der Meisterschaft einiges wieder gut machen.
Zu Gast war der SSV Lützenkirchen mit seiner 1. Mannschaft.

Der SSV startete mit einem hohen Tempo in die Partie und drückte den SCL tief in die eigenen Hälfte. Leichlingen war aber stabil in der Abwehr, sodass keine große Chance entstehen konnte. Der SCL kam nun besser ins Spiel und erspielte sich eine Großchance nach der anderen, die leider fahrlässig liegen gelassen wurden. Das Spiel war nun über große Teile ausgeglichen, aber mit einem starken Chancenplus für den SCL.

Alleine die Chancen dieses Spiels würden normalarweise für zwei Spiele reichen, doch leider blieb das Team ohne Torerfolg. Lützenkirchen war dann aber mit einem harten Schlag erfolgreich. In der 37. Spielminute konnte der Ball nach einem Pass in die Tiefe zum 0:1 verwandelt werden. Kurz vor der Halbzeit gab es dann noch eine Schreckminute: Beide Schneidersbrüder gingen aktiv zum Ball und prallten hart mit den Köpfen aneinander. Schließlich musste leider einer von den beiden mit einer Platzwunde ausgewechselt werden. Auf diesem Wege noch gute Besserung.

Die zweite Hälfte war klar in den Händen des SCL; wieder mit einigen guten Chancen. Der SSV war nur noch selten vor dem Leichlinger Tor zu sehen. Doch auch in Durchgang zwei schaffte es der SCL wieder nicht, den Ball über die Linie zu bringen. So wurde der Gastgeber dann wieder kurz vor Schluss mit einem Tor aus dem Nichts für die liegengelassenen Chancen mit dem 0:2 Endstand bestraft.

Abschließend kann man sagen, dass Leichlingen spielerisch bis zum Strafraum vieles richtig gemacht hat, allerdings einfach kein Schussglück hatte. Mit Blick auf die kommenden Wochen hat das Spiel aber viele positive Entwicklungen gezeigt.

Am kommenden Sonntag, 26.09.2021 ist die Mannschaft von Kai Voss schon um 13 Uhr zu Gast beim SSV Berghausen II.