E1 hält Serie – 10:2 bei HSV Langenfeld E2

[02.10.2021] Auch das fünfte Auswärtsspiel in Folge konnte die E1 erfolgreich gestalten. Das Team um den heutigen Kapitän Aram machte mit einem Sturmlauf in den ersten Minuten deutlich, dass sie auch dieses Spiel klar gewinnen wollten. Nach vier Ecken, die nichts einbrachten, gelingt Arne nach Zuspiel von Julius das 1:0 in der 6. Minute. Kurz darauf eine schöne Kombination, die hinten links über Julius startet, Hanno legt auf Vinnie, der knapp verpasst. Der Druck bleibt hoch und das 2:0 durch einen Schuss von Aram nach eigener Balleroberung im Mittelfeld war wenig überraschend (12.). Anschließend sortierte sich HSV etwas besser, stellt die Mitte nach eigenem Abstoß gut zu, bringt einen langen Ball über die Mittellinie und schließt zum 1:2 auf (17.)

Leichlingen nimmt das Gegentor zum Start für fulminante Schlussminuten. Arne stellt den Vorsprung wieder her, 3:1 (20.), dann verwertet Vinnie ein schönes Zuspiel von Niklas mit einem Solo zum 4:1 (22.) und Arne verwandelt per Kopfball eine Flanke von Vinnie. In den Jubel fällt das 2:5 durch den HSV noch vor dem Halbzeitpfiff – erneut durch einen langen Ball in die Leichlinger Hälfte.

Zur zweiten Halbzeit tauschen Leif und Hanno die Positionen, Leif geht auf den linken Flügel, Hanno steht nun im Tor. Leif macht auch gleich ordentlich Betrieb, sein Schussversuch geht aber vorbei. Der HSV antwortet mit einem Weitschuss, der ebenfalls erfolglos bleibt. Leif setzt sich dann links schön durch, passt zu Vinnie, der zum 6:2 vollenden kann (28.). Jetzt ist nur noch Leichlingen offensiv, Langenfeld kommt nicht mehr aus der eigenen Hälfte. Arne erhöht nach Vorlage von Vinnie auf 7:2 (34.), dann verwandelt Aram sicher einen Strafstoß nach Foul an Vinnie zum 8:2 (38.). Dann tauchen immer wieder Leif und Zamil vor dem Tor auf, ihre Versuche werden aber alle abgewehrt. Zamil gibt dann den entscheidenden Pass, der zum 9:2 durch Vinnie führt (44.) Aber ein eigenes Tor will weder Leif noch Zamil an diesem Tag gelingen. Nach einer Ecke von Julius ist Arne zur Stelle und trifft zum Endstand von 10:2.

„Das war heute wieder eine überzeugende Leistung, vor allem auch in der zweiten Halbzeit defensiv. In der ersten Hälfte hatten wir unnötig zwei lange Bälle nicht verteidigt und wurden mit Gegentoren bestraft. In der zweiten Halbzeit hat Niklas unheimlich viele Bälle abgelaufen und Hanno stand im Tor immer goldrichtig“, lobt Trainer Reinhold den erneut erfolgreichen Auftritt seiner Jungs.