Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten

[03.10.2021] Am Sonntag war der bisher punktlose Tabellenletzte DV Solingen II zu Gast beim SCL. Somit war die Zielvorgabe, drei weitere Punkte auf das Konto gutzuschreiben, für das Spiel relativ klar.

Leichlingen war von Spielbeginn an dominant und mit absoluter Spielkontrolle. Tiefstehende Solinger erschwerten allerdings den Spielfluss im Angriffsdrittel. So kamen zwar einige schöne Spielzüge zu Stande, doch wieder und wieder war ein Bein dazwischen und der SCL kam nicht zum Abschluss. Es dauerte bis in die 23. Spielminute bis der Ball von Max S. im Netz untergebracht werden konnte. Mit dem Tor hat man gehofft, dass nun der Bann gebrochen war, doch DV wurde immer wieder durch Unaufmerksamkeiten ins Spiel zurückgeholt.
So stand es zur Halbzeit nur 1:0, was weit unter den Erwartungen lag.

Die zweite Halbzeit sollte vom Spielverlauf ähnlich sein wie der erste Durchgang. Leichlingen wieder von Beginn an viel im Ballbesitz, doch nun wurde sich deutlich auf das Kurzpassspiel fokussiert. In der 53. Spielminute war es dann erneut Max S. zum 2:0, der Sicherheit in das Leichlinger Spiel brachte.

Nun ließen die Solinger immer mehr Körner, sodass sich immer mehr Räume auftaten. Nach einem Getümmel im Strafraum, lag der Ball vor den Füßen von Ben W., der den Ball nur noch einschieben musste. Von den Solingern kam nun kaum noch Gegenwehr und so konnte man noch etwas für das Torverhältnis tun. Durch zwei Tore von Flo S. konnte der SCL die Führung auf 5:0 ausweiten, was auch der Endstand der Partie war.

Am Ende muss man festhalten, dass man kein Feuerwerk abgefeuert, aber seine Pflichtaufgabe erfüllt hat. Durch mehr Kurzpassspiel hätte das Ergebnis durchaus auch höher ausfallen können.

Am kommenden Sonntag, den 10.10.21, ist man dann um 15 Uhr auf ungewohntem Untergrund zu Gast bei Genclerbirligi Opladen am Birkenberg.