SCL gewinnt hart umkämpftes Spiel gegen TG Burg

[17.10.2021] Die Duelle gegen die TG Burg aus Solingen haben in der Vergangenheit viele Zweikämpfe um den Ball gebracht. So auch dieses Mal, am neunten Spieltag der Kreisliga A. Die Solinger begannen mit einer druckvollen Anfangsphase und hohem Anlaufen der Leichlinger Defensive, doch in dieser Phase entstanden keine klaren Torchancen.

Nach gut zehn Minuten fand dann der SCL besser ins Spiel und konnte die ersten Offensivaktionen erspielen. Es dauerte bis zur 25. Spielminute, bis die Leichlinger das erste Mal Jubeln durften. Einen von den Zuschauern schon im aus gesehenen Ball erkämpfte sich Flo S. auf der Grundlinie, ließ sich auf die Strafraumkante zurückfallen und verwandelte den Ball mit einem Schlenzer ins lange Eck. Traumtor!

Es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel, doch die TG Burg hatte mehr Effizienz im letzten Drittel. So kamen die Solinger zu drei Hochkarätern, die zu einem Tor hätten führen müssen, doch die Leichlinger Abwehrreihe mit Torwart Marvin S. konnten in letzter Not noch den Ball abwehren. So ging man mit der Führung in die Halbzeitpause.

In der zweiten Halbzeit nahm die Härte der Zweikämpfe deutlich zu und jeder Ball war hart umkämpft, somit stieg auch die Zahl der gelben Karten deutlich an. Der SCL hatte mehr Ballbesitz und konnte die Führung dann in der 57. Spielminute ausbauen. Nach einem missglückten Befreiungsschlag der Solinger, konnte Hendrik S. den Ball per Kopf verlängern und Jonas H. verwandelte dann eiskalt. Beide Seiten zeigten nun viele offensive Aktionen, blieben aberr zunächst ohne Torerfolg. Den Schlusspunkt setzte schließlich Hendrik S. in der 87. Spielminute zum 3:0. Nach einer schönen Kombination musste er den Ball nur noch ins leere Tor einschieben.

Mit diesem wichtigen Sieg etabliert sich die Erste des SC Leichlingen in der oberen Tabellenhälfte und kann sich so ein kleines Polster auf das Tabellenmittelfeld aufbauen.

Am kommenden Sonntag, den 24.10. um 15:15 Uhr ist die 1. Mannschaft zu Gast beim Tabellennachbarn SSVg 06 Haan.