Hart erarbeitetes 1:0 gegen SC Leverkusen für die C1

[20.11.2021] Drei Wochen spielfrei in der Liga – da hatte sich die C1 mit Lützenkirchen,  Deutz 05 und dem SC Leverkusen drei starke Gegner gesucht, um im Rhythmus für die Liga zu bleiben. Nach den Siegen gegen Lützenkirchen und Deutz wartete nun ein hochmotivierter Gegner aus der Kreisonderliga Köln auf die seit Monaten im Ligabetrieb ungeschlagenen Blütenstädter, die ohne die Stammachse Said, Ben, Tim und Leon antraten.

Das Spiel begann kämpferisch und spielte sich hauptsächlich im Mittelfeld ab. Die Blütenstädter halten ordentlich dagegen. Leverkusen hat mehr Ballbesitz, aber richtige Torchancen können sich beide Mannschaften nicht erspielen. In der zweiten Halbzeit wechselt Leichlingen komplett durch, alle Reservespieler dürfen rein. Das Spiel bleibt chancenarm, Leichlingen wird jedoch immer weiter hinten reingedrückt. In der 62. Min gibt es einen Freistoß für Leichlingen an der Strafraumkante, Zauberfuß Bryan tritt an und schießt knapp drüber.

Leichlingen muss viele Wege gehen und viele wirken platt. Jack, das Konditionswunder, beordert Paul und Luis in die Innenverteidigung, geht selber auf die defensive Mittelfeldposition und ackert dort alles vor der Abwehr weg. Aber das reicht ihm nicht. Nach einer Balleroberung von Tom geht Jack auch nochmal im Sprint in den Sechzehner, Flanke Tom und Jack rauscht rein…0:1!!!

“Wir konnten das Fehlen der vier Jungs heute nicht kompensieren, zudem wirkte die Truppe heute auch etwas überspielt, was beim 24. Spiel seit Juni auch nicht überrascht. Am Ende war es ein Sieg der Mentalität, hinten alles wegverteidigt und vorne eiskalt zugeschlagen,” analysiert Trainer Michael Wirz