C1 dreht Spiel gegen Schlebusch zum 3:1

[04.12.2021] Das Jahr neigt sich dem Ende zu und die Blütenstädter wollten sich nochmal mit einem Bezirksligisten messen. Nach dem Sieg gegen Deutz 05 ging es diesmal gegen den SV Schlebusch.

Das Spiel startete sehr munter und beide Teams konnten sich in den ersten 5 Minuten bereits jeweils 2 Chancen erspielen. Auf Leichlinger Seite fanden Paul und Leon aber zunächst ihren Meister im Keeper der Leverkusener. Schlebusch versuchte es immer wieder mit langen Bällen und Leichlingen zeigte unerwartet wiederholt Schwächen in der Viererkette. In der 23. Min wird dann erneut im Mittelfeld der Steckpass nicht konsequent unterbunden und so kann ein Schlebuscher allein auf Max zulaufen und ihn zur 1:0-Führung überwinden.

Pechvogel dieses Halbjahres bleibt Robert, der zunächst als 6er startete und in der zweiten Halbzeit das Tor hüten sollte. Er bekommt einen Schlag in die Magengegend und muss kurz vor der Halbzeit raus.

Mit dem Rückstand geht es in die Halbzeit und zur Analyse. Fast alle Spieler melden sich zu Wort und es ist einstimmig, dass man nun aggressiver und zielstrebiger über Außen spielen müsse. Mit Kilian und Luis setzt das Team auf zwei 6er, um weitere Steckpässe der Schlebuscher zu unterbinden. Es sind 30 Sekunden in Halbzeit zwei gespielt, da erobert Luis den Ball, Pass auf Leon und der Torjäger macht das 1:1. Kollektiver Jubel, das Selbstvertrauen ist wieder da.

Leichlingen drückt jetzt. Paul erobert zusammen mit Luis und Kilian die Bälle. Ben wird endlich vermehrt eingesetzt und das Spiel kippt jetzt zu Gunsten der Blauen. In der 63. Min ist es dann Kilian, der sensationell Dominik einsetzt, der Linksaußen zeigt seine ganze Klasse, geht mit Tempo in der Sechzehner und knallt den Ball ins lange Eck.

Schlebusch steht jetzt deutlich höher und Leichlingen fährt zwei gute Konter über Ben, aber in der Mitte verpassen Leon und Dominik. In der 68. Min missglückt ein Abstoß von Schlebusch, Ben fängt den Ball ab, geht allein und ist diesmal cool und abgezockt – das 3:1 ist die Entscheidung. In der 70. Min darf dann Arda in den Sturm und hat tatsächlich noch die dicke Chance zum vierten Treffer, aber den verhindert der Keeper.

“Dass die Jungs in jedem Spiel immer gewinnen wollen und nie aufgeben ist einfach genial und eine totale Freude für uns Trainer. Ein unfassbares Halbjahr geht zu Ende. Am 18.12. gibt es ein Weihnachtsgrillen im Freien, ganz coronakonform, mit einem freundschaftlichen Derby gegen Witzhelden,” freut sich das Trainerteam auf das Jahresende.