Gelungener E1-Jahresauftakt – 4:2 in Bergisch Neukirchen

[15.01.2022] Das erste Testspiel des neuen Jahres führte die E1 zu Bergisch Neukirchen, wo die jungen Leichlinger freitags ihr Trainings-Asyl gefunden haben. Dort trafen sie auf die E2, die in der Gruppe 2 spielen, in die sie als Tabellenführer aus Gruppe 3 zur Rückrunde aufsteigen werden.

Von Beginn an entwickelte sich ein munteres Spiel auf gutem E-Jugend-Niveau, bei dem die Vorteile aber sehr schnell bei den Leichlingern lagen. Das 1.0 für Leichlingen fällt bereits in der zweiten Minute. Niklas setz sich auf der rechten Seite durch, kann den Ball vor der Grundlinie behaupten und in die Mitte kurz auf Arne legen, der sofort abzieht. Sein Schuss wird geblockt und im Nachsetzen kann er dann sicher verwandeln.

Wenig später dann eine gute Chance für Bergisch Neukirchen (3. Min.) über die rechte Leichlinger Seite, der Stürmer kommt durch und zieht ab, Leif kann den Ball aber am Pfosten vorbeilegen. Nach der Ecke für Bergisch Neukirchen dann die Konter-Chance für Leichlingen, die Arne aber leichtfertig verspielt, weil er den Ball zu lange hält und die gut postierten Anspielstationen rechts und links nicht sieht.

Leichlingen verliert jetzt etwas den spielerischen Faden und Bergisch Neukirchen kommt auf. In der 11. Minute bricht wieder ein Stürmer über links durch, passt in die Mitte, wo sein Mitspieler zum Ausgleich treffen kann.

Als Antwort versucht Leichlingen es mit Schüssen aus der Halbdistanz, ein Ball von Aram flattert flach am Pfosten vorbei, dann ein Schuss von Hanno, der vom Torwart über die Latte gelenkt werden kann. Hanno schießt die Ecke eng auf das Tor, Arne kommt am langen Pfosten für den Kopfball knapp zu spät.

Die 2:1-Führung entsteht durch eine Zusammenarbeit wieder durch Arne und Niklas über die rechte Seite. Diesmal ist es Arne, der den Ball von der Grundlinie reinbringt und Niklas kann einschieben. Der Anstoß der Bergisch Neukirchener wird sofort abgefangen, der Weitschuss von Arne wird aber vom Torhüter abgefangen.

Dafür trifft Arne kurz nach Anpfiff der zweiten Halbzeit zum 3:1 (27.) Leif, jetzt als linker Stürmer im Feld, kann einen Abstoß des Torhüters abfangen, legt in die Mitte auf Arne, der sich den Ball kurz vorliegt und unhaltbar abzieht. Leichlingen dominiert jetzt klar das Spiel, vergibt aber immer wieder gute Chancen. Leif erhöht in der 34. Minute nach einer schönen Balleroberung von Julius zum 4:1.

Immer wieder treiben die Blauen den Ball in die gegnerische Hälfte, sind dadurch aber in der Defensive offen für Konter. Bergisch Neukirchen versucht das vogelwilde Verteidigungsverhalten mit schnellen Bällen zu nutzen, kommt aber nur zum 2:4 heran. Ansonsten präsentiert sich Torwart Hanno aufmerksam im Herauslaufen, wenn die Verteidigung mal nicht schnell genug hinten war.

„Das war ein sehr schönes Spiel von beiden Teams, beide Mannschaften waren sehr spielfreudig“, war Trainer Dirk Heinrich sehr zufrieden. „Die fehlende Spiel- und Trainingspraxis war angesichts der zahlreichen vergebenen Chancen aber durchaus zu sehen,“ hofft Trainer Reinhold Rünker darauf, dass trotz der weiterhin eingeschränkten Trainingsmöglichkeiten in den kommenden Wochen wieder etwas mehr Beständigkeit Einzug hält.