C2 mit 3:3 im Topspiel gegen Quettingen C2

[07.05.2022] Im Auswärtsspiel gegen Quettingen C2 ging es für Leichlingen um die Chance, die Tabellenführung auszubauen. Bei sommerlichen Temperaturen startete Leichlingen famos ins Spiel. Die ersten 20 Minuten war das Team überlegen und konnte sich einige Torchancen erspielen. In der 5. Min war Aras und in der 14. Bjarne mit dem Kopf erfolgreich. Ein Lattentreffer und Paraden des starken Leverkusener Torwarts verhinderten eine höhere Führung.

Nachdem dreimal in kurzer Zeit wegen Verletzungen gewechselt werden musste, verlor der SCL etwas die Ordnung. Das nutzte Quettingen in der 22. Min zum Anschlusstreffer. Der Ausgleich für Quettingen fiel aus stark abseitsverdächtiger Pos in der 33. Min.

In der 2. Halbzeit war das Spiel recht ausgeglichen. Beide Teams hatten ihre Chancen. Wieder war es Aras, der eine der zahlreichen Konterchancen in der 44. Min zum 3:2 verwandeln konnte. Doch die Führung hielt nicht lange, fast postwendend fiel nach einer Ecke der erneute Ausgleich für Quettingen. Beide Team versuchte alles, um in der restlichen Zeit, den erlösenden Siegtreffer zu erzielen. Die besseren Chancen hatte dabei durchaus Leichlingen, fand aber leider nicht die Lücke.

„Die Jungs haben alles gegeben und darauf können alle stolz sein,“ war Trainer Holger Komorek nach Abpfiff trotz des Unentschieden sehr zufrieden mit der Leistung seines Teams. „Auch wenn es heute nicht für drei Punkte gereicht hat, war das wieder eine starke Leistung, die mehr verdient gehabt hätte,“ bilanziert Trainer Reinhold Rünker. „Wir haben heute die beiden stärksten Mannschaften in der Gruppe gesehen, das unterstreicht die positive Entwicklung, die die Jungs in dieser Saison genommen haben.“

Die aktuelle Tabellenführung wird der SC Leichlingen wieder abgeben, da Quettingen aus einem Spiel nach einer Spruchkammer-Entscheidung noch drei Punkte zugeschrieben werden.